LOGIN / REGISTRIEREN

Richtig „Danke“ sagen: Dankessprüche für Hochzeit, Taufe & Co.

Wer sich dem Dank entzieht, erniedrigt den Beschenkten.
Franz Grillparzer, Schriftsteller (1791 – 1872)
Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.
Jean-Baptiste Massillon, Theologe und Prediger (1663 – 1742)
Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.
Sprichwort
D ie vielen lieben Glückwünsche und
A ufmerksamkeiten zu unserer Hochzeit
N ehmen wir mit großem Dank entgegen.
K ein Tag hätte schöner sein können,
E s war unvergesslich!
Es gibt auf der Welt kaum ein schöneres Übermaß, als das der Dankbarkeit
Jean de la Bruyère, Schriftsteller (1645 – 1696)
Lasst uns dankbar sein gegenüber Leuten, die uns glücklich machen. Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.
Marcel Proust, Schriftsteller (1871 – 1922)
Im normalen Leben wird oft einem gar nicht bewusst,
dass der Mensch überhaupt unendlich viel mehr empfängt,
als er gibt, und dass Dankbarkeit das Leben erst reich macht.
Dietrich Bonhoeffer, Theologe (1906 – 1945)
Unvergessliche Stunden haben wir angesichts unserer Vermählung erlebt. Wir sagen herzlichen Dank für die schöne Zeit, die vielen Blumen, die Glückwünsche und alle Aufmerksamkeiten.
Niemals hätten wir gedacht, dass man uns so viel Freude macht. Herrliche Blumen, tolle Geschenke und viele Schreiben werden uns stets in Erinnerung bleiben. Wir sagen herzlichen Dank für die Glückwünsche und Geschenke zu unserer Hochzeit.
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
Jean Paul, Schriftsteller (1763 – 1825)
DANKE möchten wir sagen…
… für die guten Wünsche
… für die herrlichen Blumen
… für die vielen Aufmerksamkeiten
… für die schönen Geschenke
… für die originellen Überraschungen.
Herzlichen Dank allen, die unseren Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden ließen.
Es gibt viele Dinge, die man nicht mit Geld bezahlen kann, wohl aber mit einem Lächeln, einer Aufmerksamkeit, einem Danke!
Begegnet uns jemand,
der uns Dank schuldig ist,
gleich fällt es uns ein.
Wie oft können wir jemand begegnen,
dem wir Dank schuldig sind,
ohne daran zu denken?
Johann Wolfgang von Goethe, Dichter (1749 – 1832)
Gesegnet sind die, die geben können, ohne sich daran zu erinnern und die, die nehmen können, ohne es zu vergessen.
Wir danken Euch allen, dass dieses erste große Ereignis im Leben von [Name des Kindes] etwas ganz Besonderes geworden ist. Lieben Dank auch für die lieben Geschenke und herzlichen Segenswünsche.
Leider läßt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.
Johann Wolfgang von Goethe, Dichter (1749 – 1832)
Wie ihr ja schon alle wisst,
ist unser Kind nun auch ein Christ.
Deswegen schreiben wir euch heut’
und danken euch ihr lieben Leut’.
Vielen Dank für die schöne Taufe, Euer Mitwirken, die guten Wünsche und schönen Geschenke.
Das schöne Fest ist nun verklungen,
mit Freude denkt man dran zurück
und wenn ein Fest auch gut gelungen,
dann waren’s Stunden voller Glück.
Ein herzliches Danke an die Gratulanten,
an alle, die sich so viel Müh gemacht,
besonders den Verwandten, Freunden und Bekannten,
für all das Schöne und Geschenke – Pracht.
Nun lässt sich nur noch davon zehren,
was man niemandem nehmen kann,
wenn diese Stunden auch nie wiederkehren,
bleibt doch Erinnerung daran.
Briefe, Karten, Telegramme, Blumen,
Geschenke und persönliche Worte
haben unsere Hochzeit zu einem
unvergesslichen Tag werden lassen.
Wir bedanken uns herzlich.
Nun ist's vorbei, es ist geschehen, wir sind getraut, ihr habt's gesehen! Ein rauschendes Fest hat es gegeben, Top-Favorit für den 'schönsten Tag im Leben'. Wir haben gefeiert, getanzt und gelacht, vor Glück geweint, schöne Fotos gemacht. Wir danken allen, die diesen wahrhaft tollen Tag für uns so schön haben machen wollen und dies auch taten mit lieben Worten, Geschenken, Überraschungen und Torten. Oft werden wir mit Sicherheit noch denken an unsere Traumhochzeit.
Gott will in manchen Fällen keinen andern Dank, als dass man seine Hände hin hält.
Bibelvers
Zu unserer Hochzeit erreichten uns viele lieben Wünsche und auch so manche Überraschung. Danke sagen möchten wir allen, die dazu beigetragen haben, dass wir diesen Tag nie vergessen.
Als unsere Gäste habt Ihr sehr dazu beigetragen, dass unsere Hochzeit ein besonders schönes Fest wurde. Dafür sowie für alle Glückwünsche und Geschenke sagen wir herzlich Danke und schicken unser schönstes Lächeln gleich mit.
Es ist ein lobenswerter Brauch:
Wer was Gutes bekommt,
Der bedankt sich auch.
Wilhelm Busch, Dichter und Zeichner (1832 – 1908)
Was die Enttäuschung in der Dankbarkeit, die man für erwiesene Wohltaten erwartet, bewirkt, ist, dass der Stolz des Gebers und der Stolz des Empfängers sich über den Preis der Wohltat nicht einigen können
François de La Rochefoucauld, Literat (1613 – 1680)
Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Dietrich Bonhoeffer, Theologe (1906 – 1945)
Dankbarkeit ist ein göttliches Gefühl, sie erfüllet das Herz, aber nicht bis zum Zerspringen, sie erwärmt es, aber nicht bis zum Fieber wie andere Gefühle.
Charlotte Brontë, Schriftstellerin (1816 – 1855)
Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
Francis Bacon, Philosoph (1561 – 1626)
Keine Schuld ist dringender als die, Danke zu sagen.
Marcus Tullius Cicero, Redner und Schriftsteller (106 – 43 v. Chr.)
Da wird es hell in unseren Leben, wo man für das Kleinste danken lernt.
Friedrich von Bodelschwingh, Theologe (1831 – 1910)
Das Fest ist vorüber, meine Taufe vorbei.
Ich danke allen, die waren dabei,
für die Grüße, die Wünsche, die Blumen, die Gaben,
die mir viel Freude bereitet haben.
Nun lässt sich nur noch davon zehren,
was man niemandem nehmen kann,
wenn diese Stunden auch nie wiederkehren,
bleibt doch die Erinnerung daran.
Wie sollen wir nur allen danken?
Den vielen Freunden, der Familie und den Gratulanten?
Das einzige Wort, das wir zu sagen haben,
ist – Danke, für die vielen schönen Gaben!
Monde und Jahre vergehen
Und sind immer vergangen,
Aber ein schöner Moment
Leuchtet das ganze Leben hindurch.
Franz Grillparzer, Schriftsteller (1791 – 1872)
Briefe, Karten, Telegramme, Blumen, Geschenke und persönliche Worte haben unsere Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden lassen. Wir bedanken uns herzlich.
So viele Leute haben uns Glück gewünscht.
So viele Leute haben uns bedacht.
So viele Leute haben uns eine Freude gemacht.
All diesen Leuten möchten wir herzlich danken.
Ohne Euch wäre unsere Erinnerung kein solcher Schatz geworden.
Ein großartiger Tag liegt hinter uns. Wir bedanken uns für die vielen Glückwünsche, guten Ratschläge und schönen Geschenke.