Beiträge

Liebeshoroskop: Wie Steinbock, Waage & Co. zusammen passen

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum es mit dem anderen Geschlecht nicht klappt oder ob Ihr aktueller Partner wirklich die richtige Wahl für Sie ist? Manchmal suchen wir an den falschen Stellen nach dem Traumpartner oder setzen all unsere Hoffnung in einen Menschen, den die Sterne nicht für uns bestimmt haben. Das immerwährende Liebeshoroskop zeigt Ihnen, welche Sternzeichen gut zusammenpassen und worauf zu achten ist, damit es auch wirklich mit der großen Liebe klappt.

Liebeshoroskop Widder (21. März – 20. April): Nichts für Empfindliche

Widder Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Widder ist im Liebesleben sehr aktiv und erobert gerne. Er ergreift die Initiative und geht auf sein Ziel zu. Im Bett ist er stürmisch und ideenreich, stellt aber den Spaß in den Vordergrund. Einem empfindsamen Partner mag der Widder zu lieblos und egoistisch vorkommen. Eher zurückhaltende oder sensible Sternzeichen wie Jungfrau, Steinbock, Waage oder Krebs können mit dem Widder aus diesem Grund oftmals nichts anfangen. Am besten passt der Widder mit einem anderen Widder zusammen, der ebenso stürmisch ist und dessen Ideenreichtum und spontane Ideen zu schätzen weiß. Auch Löwen und Schützen, die anderen Sternzeichen mit Feuerzeichen, können dem Widder ausreichend Paroli bieten und ihn so bei Laune halten.

Liebeshoroskop Stier (21. April – 20. Mai): Beständigkeit und Sicherheit

Stier Sternzeichen

©istock.com/busenda

Im Liebeshoroskop des Stiers fällt auf, dass er sehr beständig und sicherheitsorientiert ist. Er sucht nach einer festen Partnerschaft und der damit verbundenen Verlässlichkeit. Er ist ein heilloser Romantiker, der seinen Partner auf Händen trägt und mit romantischen Gesten überrascht. Im Schlafzimmer liebt er das volle Programm von einem ausgedehnten, sinnlichen Vorspiel bis hin zum imposanten Höhepunkt. Der Stier ist ein einfallsreicher Liebhaber, der weiß, was er will, für ausgefallene Liebesspiele ist er aber meist nicht flexibel genug. Sternzeichen wie Krebs, Jungfrau und Stier schätzen die Beständigkeit des Stiers und eignen sich deshalb gut als Partner. Tendenziell sucht der Stier aber eher nach einem Löwen, einem Skorpion oder einem Wassermann, der zumindest von Zeit zu Zeit dessen mangelnde Flexibilität durchbricht.

Liebeshoroskop Zwillinge (21. Mai – 21. Juni): Bloß keine Routine

Zwilling Sternzeichen

©istock.com/busenda

Zwillinge wünschen sich viel Abwechslung, sie hassen nichts mehr als Eintönigkeit. Dies zeigt sich auch im Bett mit einer gewissen Kreativität. Dennoch ist ihnen ein ausführliches Vorspiel wichtig, der Zwillingsmann ist ein sehr verständnisvoller Liebhaber, der weiß, wie er seine Partnerin auf Touren bringt. Wassermänner und andere Zwillinge können gut mit diesem Sternzeichen. Perfekt für Zwillinge ist eine Waage, da beide eine sehr ausgeprägte kommunikative Ader haben. Krebse hingegen fühlen sich mit dem Zwilling nicht wohl, da er sie gelegentlich „überrollt“. Der Stier hingegen dürfte zu eifersüchtig sein, um viel Freude an einem Zwilling zu haben.

Liebeshoroskop Krebs (22. Juni – 22. Juli): Sensibel und gefühlsbetont

Krebs Sternzeichen

©istock.com/busenda

Krebse sind romantisch und sensibel veranlagt, weshalb sie zugleich auch verletzlich sind. Echte Gefühle sind für sie besonders wichtig, auch um ein erotisches Stelldichein zu erleben. Sie wollen verwöhnt und in aller Ruhe verführt werden, können im Bett aber auch echte Draufgänger sein. Dabei sollten allerdings vulgäre und grobe Praktiken draußen bleiben. Krebse bevorzugen Sternzeichen, die ähnlich sensibel sind wie sie selbst, beispielsweise andere Krebse, Fische und Skorpione. Impulsive Sternzeichen wie Löwe, Widder oder Schütze hingegen sind eher eine schlechte Wahl.

 

Liebeshoroskop Löwe (23. Juli – 23. August): Dominanz auf ganzer Linie

Löwe Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Löwe ist ein starkes Tier und das zeigt sich auch im Liebeshoroskop. Leidenschaft prägt das Liebes- und Sexleben. Der Löwe flirtet gerne und ist sich seiner Wirkung auf das andere Geschlecht sehr wohl bewusst. Während Löwenfrauen Männer gekonnt um den Finger wickeln, erobert der Löwenmann Frauen mit Leichtigkeit und lebt seinen ungestümen Appetit auf Sex mit ihnen aus. Beziehungen sind wegen dieser Dominanz mit vielen Sternzeichen schwierig, beispielsweise mit Löwen und Fischen. Finden sich zwei Löwen, ist mit Kämpfen zu rechnen. Allerdings passen Löwen gut mit Schützen und den kulturinteressierten Waagen zusammen.

Liebeshoroskop Jungfrau (24. August – 23. September): Planung, Planung, Planung

Jungfrau Sternzeichen

©istock.com/busenda

Jungfrauen können manchmal unterkühlt wirken: Bei ihnen steht die realistische Betrachtung von Situationen immer an erster Stelle, erst danach kommen die Gefühle, die jedoch nur selten wirklich zum Ausdruck kommen. In Beziehungen nimmt die Jungfrau es als ganz normal hin, wenn Leidenschaft und Verliebtheit irgendwann abkühlen. Die Jungfrau genießt Sex an und für sich, macht aber nicht gerne großes Aufheben darum und bevorzugt alles gut durchgeplant. Sie passt gut mit anderen Jungfrauen, Stieren oder Steinböcken zusammen. Der Widder ist zu abenteuerlustig und der Löwe zu impulsiv. Die visionären Ideen von Fischen oder Schützen gehen mit den Planungswünschen der Jungfrauen oft nicht konform.

Liebeshoroskop Waage (24. September – 23. Oktober): Harmonie und Ästhetik

Waage Sternzeichen

©istock.com/busenda

Die Waage liebt Ästhetik und Kunst – das macht sich auch im Schlafzimmer bemerkbar, wo der Sex zwar nicht besonders ausgefallen ist, dafür aber mit Licht, Kerzen und Musik künstlerisch inszeniert wird. Waagen streben stets nach Harmonie und Ausgeglichenheit, weshalb sie sich mit Zwillingen, Wassermännern, Schützen, Waagen oder Löwen zusammentun sollten. Der Stier stört die Harmonie in der Beziehung oftmals und auch Jungfrauen, Skorpione und Steinböcke sind nur selten die passenden Partner für Waagen.

 

Liebeshoroskop Skorpion (24. Oktober – 22. November): Leidenschaftlich und eifersüchtig

Skorpion Sternzeichen

©istock.com/busenda

Das Liebeshoroskop des Skorpions deutet auf einen leidenschaftlichen und zugleich einfühlsamen Partner hin. Oberflächlichkeiten kann er ebenso wenig leiden wie „Fremdflirten“ – er ist sehr eifersüchtig. Kompromisse werden eher selten geschlossen, denn für ihn gibt es nur „ganz oder gar nicht“. Einen Skorpion langfristig zu binden, ist keine einfache Angelegenheit. Am ehesten schaffen das andere Skorpione, aber auch die anderen Wasserzeichen wie Krebs, Skorpion und Fische. Nicht leicht zusammenfinden werden Wassermänner mit Skorpionen, da sie gerade in Sachen Erotik völlig unterschiedliche Richtungen verfolgen.

 

Liebeshoroskop Schütze (24. November – 21. Dezember): Abenteuerlust und Entdeckungsreisen

Schütze Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Schütze ist abenteuerlustig und entdeckungsfreudig. Er sucht weniger ein häusliches Ambiente, sondern mehr eine offene Atmosphäre, die Raum für Entdeckungen lässt. In der festen Partnerschaft wird ihm schnell langweilig, wenn er zu wenig Abwechslung bekommt. Am besten passt der Schütze zur sanftmütigen und toleranten Waage. Löwen und Schützen ergänzen sich durch ihr Temperament und ihre Impulsivität sehr gut. Auch die Beziehung zu einem Widder kann jede Menge Spannung bringen. Am wenigsten passt der Schütze zu Jungfrauen, Fischen, Stieren oder Krebsen.

 

Liebeshoroskop Steinbock (22. Dezember – 20. Januar): Sachlich und logisch

Steinbock Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Steinbock ist eher sachlich und nüchtern, bisweilen wird er sogar als kühl empfunden. Ehe er sich seinem Partner hingibt, muss er diesen bereits gut kennen und sich in der Beziehung wohlfühlen. Dafür ist er ein selbstloser Liebhaber, der es mag, seinem Partner schöne Stunden zu bereiten. Der Steinbock hat kein Problem damit, länger auf die richtige Liebe zu warten, statt sich mit irgendwem zufrieden zu geben. Steinböcke geben eine gute Kombination mit Stieren, Jungfrauen und anderen Steinböcken ab, da diese Sternzeichen bodenständig und erdverbunden sind. Eine romantische Verbindung gehen Steinböcke mit Fischen ein. Der Löwe ist für den perfektionistisch veranlagten Steinbock zu minimalistisch.

Liebeshoroskop Wassermann (21. Januar – 19. Februar): Kopfmenschen vs. Empfindungen

Wassermann Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Wassermann bevorzugt geistige Verbindungen vor sexuellen Erlebnissen. Er kann zärtlich sein, wird aber im Schlafzimmer nur selten ungehemmt und ausgiebig zu Werke gehen. Wassermänner sind Individualisten, die sich gerne mit ihren Visionen beschäftigen. Sie halten ihren Partner lieber ein wenig auf Distanz, was für Krebse und Stiere schwierig wird. Skorpione, die zu dramatischen Szenen neigen, empfinden sie eher als irritierend. Allerdings passt der Wassermann hervorragend zu Waagen, Zwillingen und anderen Wassermännern. Mit Fischen verbindet sie eine interessante geistige Verbindung. Weniger als Partner geeignet sind Krebse, Jungfrauen und Skorpione, da sie gewöhnlich ganz andere Beziehungsziele verfolgen.

Liebeshoroskop Fische (20. Februar – 20. März): Emotionaler Kuscheltyp

Fisch Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Fisch ist äußerst emotional und romantisch veranlagt. Er liebt die Nähe zu seinem Partner und ist der Kuscheltyp. Er braucht einen Partner an seiner Seite, der seine spirituelle und weibliche Seite versteht und ihn zugleich unterstützen kann. Er lässt sich nicht gerne bedrängen. Mit der Sensibilität des Fischs gehen andere Fische, Skorpione und Krebse am besten um. Fantasievolle Waage und gefühlsbetonte Fische ergeben ebenfalls eine spannende Partnerschaft. Weniger gut geeignet sind Widder, Löwen, Wassermänner und Jungfrauen als Partner für den Fisch.

Möchten Sie noch mehr über die Charaktereigenschaften und Ziele der verschiedenen Sternzeichen erfahren? Lesen Sie unseren Artikel rund um die zwölf Sternzeichen.

Was Sie schon immer über die 12 Sternzeichen wissen wollten

Sternzeichen üben schon seit jeher eine große Faszination auf Menschen aus. Die Vorstellung, dass unser Charakter und unsere Eigenschaften durch kosmische Kräfte mitbestimmt werden, fesselt uns. Wir verraten Ihnen, was Sie zu den Themen Sternzeichen, Aszendent, Symbolik und Bedeutung wissen müssen, um sich in der Welt der Astronomie zurechtzufinden.

Von wann bis wann: die Sternzeichen Daten

Insgesamt unterscheiden wir zwölf Tierkreiszeichen, allgemein als Sternzeichen bekannt. Doch von wann bis wann gilt welches Sternzeichen?

Sternzeichen Zeitraum
Wassermann 21.01. – 19.02.
Fische 20.02. – 20.03.
Widder 21.03. – 20.04.
Stier 21.04. – 20.05.
Zwillinge 21.05. – 21.06.
Krebs 22.06. – 22.07.
Löwe 23.07. – 23.08.
Jungfrau 24.08. – 23.09.
Waage 24.09. – 23.10.
Skorpion 24.10. – 22.11.
Schütze 23.11. – 21.12.
Steinbock 22.12. – 20.01.

 

Die Symbole der Sternzeichen

Jedem der zwölf Sternzeichen ist ein Symbol zugewiesen. Diese Sternzeichen-Symbole sind teilweise schon seit tausenden Jahren bekannt, ihre ursprüngliche Bedeutung kennt allerdings nicht mehr jeder. Man unterscheidet folgende Symbole:

© istock.com/Hollygraphic

© istock.com/Hollygraphic

  • Wassermann: Das Symbol zeigt zwei wellenförmige Linien.
  • Fische: Dieses Symbol, das aus zwei miteinander verbundenen, gebogenen Linien besteht, steht für zwei zusammengeschirrte Fische.
  • Widder: Das Symbol des Widders erinnert an das spitz zulaufende Gesicht und die Hörner des zugehörigen Tieres.
  • Stier: Auch dieses Symbol ist der Form des Tieres nachempfunden – wir sehen den runden Kopf mit den aufgesetzten Hörnern.
  • Zwillinge: Dieses Symbol gleich der römischen Ziffer II. Tatsächlich rührt es allerdings von den Zwillingssternen Castor und Pollux her, die im Sternbild Zwillinge angeordnet sind.
  • Krebs: Die in der Horizontalen liegende „69“ symbolisiert den Krebs. Das Zeichen steht für die Nähe der Beziehung zwischen Mutter und Kind.
  • Löwe: Dieses Symbol resultiert aus der Konstellation der Sterne im Sternbild Löwe.
  • Jungfrau: Das Symbol gleicht einem kleinen „m“ mit einem zusätzlichen Zweig am Ende. Man vermutet, dass es sich um die weibliche Form des Skorpion-Symbols handelt.
  • Waage: Es handelt sich hier um ein Symbol, das einem Omega-Zeichen auf einer horizontalen Linie ähnelt. Es gibt sehr unterschiedliche Auslegungen in Bezug auf die Symbolik.
  • Skorpion: Auch das Zeichen des Skorpions sieht aus wie ein kleines „m“. Der letzte Ausläufer endet in einem nach oben deutenden Pfeil oder Stachel.
  • Schütze: Der Schütze wird als nach oben deutender Pfeil symbolisiert. Der Schütze ist ein Zentaur, der zur Hälfte ein Mensch, zur Hälfte ein Pferd ist. Deshalb ist der Pfeil in der Mitte durch eine Linie durchkreuzt.
  • Steinbock: Der Steinbock wird durch ein Symbol gekennzeichnet, das sich aus einem kleinen „v“ und einem kleinen „p“ zusammensetzt. Dies steht für die Form des Ziegenkopfes und den Fischschwanz des sogenannten Ziegenfisches.

Sternzeichen und Aszendent: Die Kombination für das Rundum-Horoskop

Möchte man den Charakter eines Sternzeichens bzw. einer Person genauer unter die Lupe nehmen, benötigt man stets den zugehörigen Aszendenten. Als Aszendent bezeichnet man das Sternzeichen, das zum Zeitpunkt (= Uhrzeit) der Geburt am östlichen Horizont aufsteigt. Um den eigenen Aszendenten zu ermitteln, sollten Sie deshalb neben dem Geburtsdatum auch die genaue Geburtszeit sowie für ein genaues Ergebnis auch den Geburtsort kennen. Jeder Mensch hat demnach ein Sternzeichen sowie ein weiteres Sternzeichen im Aszendenten (z. B. Steinbock mit Aszendent Waage).

Man geht davon aus, dass der Aszendent einen Großteil dessen ausmacht, welche Eigenschaften ein Sternzeichen tatsächlich aufweist. Der Aszendent beeinflusst, welche Identität der Mensch hat, wie er von anderen wahrgenommen und empfunden wird. Dementsprechend ist er für die Bedeutung der Sternzeichen von großer Wichtigkeit.

Die Sternzeichen: Beschreibung ihrer Eigenschaften, Bedeutung und Charakter

Jedes Sternzeichen hat bestimmte Eigenschaften, die es auf sich vereint. Wir verraten Ihnen mehr über den Charakter, die Eigenschaften, die Liebe und die Sexvorlieben der Sternzeichen. Auch die Frage, wer zu wem passt, lässt sich dadurch beantworten. Die Bedeutung der Sternzeichen möchten wir Ihnen nun im Einzelnen näherbringen:

Eigenschaften des Widders: Voller Tatendrang und Energie

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Widder ist ein tatkräftiger Mensch voller Energie und Mut, der mit Zuversicht voranschreitet und voller Neugier Neuland beschreitet. Er hat eine stürmische Persönlichkeit und kann mit Niederlagen gut umgehen. Er ist sehr ehrlich und geradeheraus. Widder mögen:

  • Ehrlichkeit
  • Verlässlichkeit
  • Toleranz
  • Großzügigkeit
  • modernen Einrichtungsstil
  • Reisen
  • Technik
  • ausdauernde Sportarten

Widder tun sich allerdings schwer damit, ein negatives Feedback gut aufzunehmen. Mit Kritik umzugehen ist eine ihrer großen Schwächen. Obwohl er Wert darauf legt, dass andere Rücksicht nehmen und tolerant sind, bringt er anderen dies nur selten entgegen.

Charakter des Stiers: Treue über alles

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Stier ist sicherheitsorientiert und eine treue Seele. Er braucht lange, bis er in anderen Menschen wirklich Freunde sehen kann. Haben sie sich aber erst einmal bewährt, gewinnen sie einen Freund fürs Leben. Ähnlich agiert dieses Sternzeichen in einer Beziehung: Hier wird der Partner auf Herz und Nieren getestet. Hat er aber das Gefühl, dass alles stimmt, ist die Ehe die logische Folge. Werte, die dem Stier wichtig sind, sind:

  • Verlässlichkeit
  • Beständigkeit
  • Harmonie

Der Stier hat ein Auge für das Schöne und Ästhetische. Hat er den Partner fürs Leben gefunden, wird er gerne sesshaft und bevorzugt ein Eigenheim.

Beschreibung der Zwillinge: Schnelligkeit und Abwechslung

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Zwilling ist ein fröhlicher Mensch, der die Feste feiert wie sie fallen. Er pflegt seine schnelle Art und neigt manchmal ein wenig zur Oberflächlichkeit. Aufgrund seiner Kommunikationsstärke verfügt er über ein großes Netzwerk, das aber meist weniger in die Tiefe geht. Zwillinge brauchen Abwechslung. Deshalb suchen sie immer wieder nach neuen Aktivitäten und Anregungen, die die Langeweile vertreiben. Dies wird bei diesem Sternzeichen auch in der Liebe deutlich. Der Zwilling achtet darauf, dass sich in die Beziehung kein Alltagstrott einschleichen kann. Bei seinem Partner besteht der Zwilling auf folgenden Eigenschaften:

 

  • Offenheit
  • Ausgeglichenheit
  • Interesse an vielen Dingen im Leben
  • Fähigkeit des Zuhörens
  • kein übertriebener Hang zu Romantik

Zwillingen fällt es oft schwer, zu einer Sache einen Standpunkt zu beziehen. Sie setzen sich zwar mit den Vorteilen und Nachteilen eines Themas auseinander, die Entscheidungen überlässt er aber lieber anderen.

Charakter des Krebses: Emotional und familiär

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Den Krebs kennt man als sentimentalen und emotionalen Menschen, der sich mit Hingabe seiner Familie widmen kann. Er liebt es, sich um andere zu kümmern, sie zu umsorgen und zu hegen. Krebse sind sehr auf Harmonie bedacht und ordnen sich eher unter, bevor sie die offene Konfrontation suchen. Läuft aber etwas nicht so wie gewünscht, beschäftigt sie dies tief innen drin. Es fällt ihnen schwer, sich für ihre Meinung einzusetzen.

In der Liebe ist das Sternzeichen eher zurückhaltend und introvertiert. Für den Krebs zählen die inneren Werte mehr als Äußerlichkeiten. Da man diese gewöhnlich nicht gleich beim ersten Treffen ergründen kann, benötigen Krebse einige gemeinsame Zeit, um sich wirklich ganz zu öffnen. Spontaneität im Liebesleben ist eher weniger des Krebses Stärke, dafür ist er der ideale Partner für hoffnungslose Romantiker und zärtliche Liebhaber.

Beschreibung des Löwen: Immer im Mittelpunkt

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Löwen sind selbstbewusst, großzügig und genießen Autorität. Sie übernehmen gerne die Führung, erlangen häufig Macht und stehen im Mittelpunkt. Sie achten stets auf ihr Auftreten und in diesem Zuge auch auf ihr Äußeres. Sie können auf andere überheblich und hochmütig wirken. Grundsätzlich sind sie aber fröhliche und gesellige Menschen. In der Partnerschaft ist es wichtig, dass ihr Partner mit ihrer Führerrolle klarkommt, ohne sich „unterbuttern“ zu lassen.

 

 

Eigenschaften der Jungfrau: Detailverliebtheit und Planung

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Die Jungfrau hat einen tüchtigen Charakter. Sie arbeitet viel und neigt zur Detailverliebtheit und Pedanterie. Fehler und Schwächen anderer fallen ihr sofort ins Auge und werden direkt angesprochen. Sie selbst hingegen sind nicht besonders kritikfähig. Jungfrauen sind ordentlich und planen gerne.

Dies trifft auch auf die Liebe zu: Die Leidenschaft steht hier weniger im Vordergrund, die Freundschaft dafür umso mehr. Wer mit einer Jungfrau zusammen ist, darf sich auf einen stabilen und treuen Partner verlassen, muss aber mitunter auch mit häufigen Nörgeleien leben.

 

 

Bedeutung der Waage: Harmonie und Diplomatie

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Waagegeborene sind sehr kommunikativ und haben für andere immer ein offenes Ohr. Sie sind gefühlsbetont und verständnisvoll, zugleich aber auch unternehmungslustig und mitten im Geschehen. Sie haben viel diplomatisches Geschick und sind immer auf Harmonie bedacht.

Waagen sind sehr bindungsfähig und gehen ganz in ihrer Beziehung auf. Insbesondere Waage-Männer lassen sich jedoch durch kleinere Rückschläge schnell entmutigen und sich einer neuen Liebe zuwenden.

Waage-Frauen hingegen können leichter bei der Stange gehalten werden, indem man ihren Bedürfnissen nach den schönen Seiten des Lebens gerecht wird.

 

Eigenschaften des Skorpions: Willensstark und leidenschaftlich

© istock.com/ Zeffss1

© istock.com/ Zeffss1

Skorpione sind willensstark und wahrheitsliebend. Mit ihrer Meinung halten sie nicht hinter dem Berg und gelten deshalb manchmal als unsensibel und undiplomatisch. Sie hätten gerne alles perfekt und haben daher Probleme damit, Aufgaben an andere zu delegieren. Wenn es um die Sexvorlieben geht, hat es der Skorpion gerne stürmisch, wild und heiß.

Im Bett sind Skorpione ebenso wie in der Partnerschaft sehr leidenschaftlich und spielen gerne die Hauptrolle. Zu ihnen passt am besten ein Partner, der ihnen erlaubt, die Führung zu übernehmen.

 

Charakter des Schützen: Der impulsive Kämpfer

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Schütze ist impulsiv, tatkräftig und ruhelos. Er strebt immer in die Zukunft, ist gerne auf Reisen und benötigt sehr viel Freiraum. Er liebt Abenteuer und ist ein Kämpfer. Er ist offenherzig und sehr hilfsbereit, strotzt aber im Umgang mit anderen nicht immer unbedingt vor Vorsicht und Einfühlungsvermögen.

Das Herz eines Schützen kann man im Sturm erobern, denn er ist ohnehin immer auf der Suche nach dem Partner fürs Leben. Hat man erst einmal sein Interesse auf sich gezogen, sollte man ihn schnell an sich binden; er zieht sonst schnell weiter.

 

 

Eigenschaften des Steinbocks: Ehrgeizig und zielstrebig

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Steinbock ist pflichtbewusst, strebt ständig nach neuen Herausforderungen und Aufgaben. Finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit sind für ihn besonders wichtig. Wenn sie ein Ziel verfolgen, sind Steinböcke sehr konzentriert, geduldig und ausdauernd. Sie verlassen sich nicht auf andere, sondern kümmern sich lieber selbst um alles. Sie wirken in ihrem Ehrgeiz manchmal rücksichtlos, etwas eigenbrötlerisch und sogar mürrisch.

Auf die Liebe lassen sich Steinböcke nicht spontan ein, sondern wägen genau ab. Haben sie sie jedoch gefunden, lassen sie sie nicht mehr los – das Familienleben ist für dieses Sternzeichen besonders wichtig.

 

Beschreibung des Wassermanns: Freiheitsliebe und Veränderungsbereitschaft

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Wassermann ist stets auf der Suche nach Neuem. Er bleibt gerne unabhängig und liebt Veränderungen. Stillstand ist im zuwider. Hat man einen Wassermann zum Freund, kann man sich stets auf ihn verlassen. Wassermänner sind kommunikativ und tauschen sich gerne mit neuen Bekanntschaften aus. Teilen andere ihre Diskussionsfreude oder ihre Begeisterung für Ideen nicht, sind sie schnell gekränkt.

Ihre Freiheitsliebe drückt sich auch in der Liebe aus. Sie sehnen sich nach einer partnerschaftlichen Beziehung, wünschen sich dabei aber dennoch, unabhängig zu bleiben. Endet eine Partnerschaft, fällt es ihnen nicht schwer, sich schnell neu zu verlieben.

 

Charakter der Fische: Sensibilität und viel Gefühl

© istock.com/Zeffss1

© istock.com/Zeffss1

Der Fische-Geborene ist durch seine große Sensibilität gekennzeichnet. Er ist sehr feinfühlig und versetzt sich in andere Menschen hinein. Der Fisch ist ein guter Zuhörer und Ratgeber. Er hat ein Gespür für den Ausgang ungewisser Situationen und spendet anderen Menschen Kraft, wenn sie Kummer haben.

Auch in der Partnerschaft sind Fische sehr sentimental. Sie sind einfühlsame und ausdauernde Liebhaber, legen aber großen Wert auf die Erfüllung ihres Bedürfnisses nach körperlicher Liebe. Endet eine Beziehung, halten sie sich nicht lange mit Analysen auf, sondern stürzen sich Hals über Kopf in eine neue Partnerschaft. Sie neigen deshalb dazu, dieselben Fehler immer und immer wieder zu machen.

 

Finden Sie sich in diesen Beschreibungen wieder? Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei, Ihren Charakter und den Ihrer Mitmenschen zu analysieren!

Liebeshoroskop: Welche Sternzeichen passen zusammen?

Neben dem allgemeinen Horoskop ist es insbesondere das Liebeshoroskop, das viele Menschen in seinen Bann zieht. Tatsächlich entscheidet das Sternzeichen darüber, mit welchem Partner eine harmonische Beziehung wahrscheinlich ist. Grund hierfür sind im Wesentlichen die oben aufgeführten Eigenschaften der einzelnen Tierkreiszeichen. Möchten auch Sie erfahren, welches Sternzeichen Ihr Partner im Idealfall haben sollte? Wir wissen mehr:

Liebeshoroskop für Sternzeichen

© istock.com/exxorian

  • Wassermann: Waage, Schütze und Zwillinge
  • Fische: Skorpion und Krebs
  • Widder: Löwe und Schütze
  • Stier: Steinbock und Jungfrau
  • Zwillinge: Wassermann und Waage
  • Krebs: Fische und Skorpion
  • Löwe: Widder, Schütze und Waage
  • Jungfrau: Steinbock und Stier
  • Waage: Löwe, Wassermann und Zwilling
  • Skorpion: Krebs und Fische
  • Schütze: Wassermann, Widder und Löwe
  • Steinbock: Stier und Jungfrau

Übrigens: In der Regel passen auch Menschen hervorragend zu Ihnen, die das Sternzeichen mit Ihnen teilen. Insbesondere Personen mit sehr dominanten Sternzeichen, zum Beispiel Löwe, sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass diese Konstellationen nicht selten auch für Probleme sorgen – schließlich treffen hier im Zweifel zwei hitzige Sturköpfe oder zwei emotionale Personen zusammen.