Beiträge

Meine perfekte Dinnerparty: Tipps für ein gelungenes Dinner mit Freunden

Frau deckt Tisch

© istock.com/izusek

Sie möchten Freunde zu einem schönen Dinner einladen und wünschen sich, dass Ihre Dinnerparty einfach perfekt wird? Dann sollten Sie bereits frühzeitig mit den Planungen beginnen und einen durchdachten und wundervollen Abend skizzieren, an den sich Ihre Gäste noch lange erinnern werden. Woran Sie für Ihr Dinner mit Freunden denken müssen, haben wir für Sie auf den Punkt gebracht.

Der perfekte Zeitpunkt und die Einladung zur Dinnerparty

Ein feines Dinner wird gewöhnlich auf das Wochenende gelegt, denn dann haben die meisten Gäste zuverlässig Zeit. Am besten eignet sich hierfür der Samstag, denn zum einen müssen Ihre Freunde am nächsten Morgen nicht früh aufstehen, zum anderen bleibt Ihnen der Freitagnachmittag und der Samstag für die Vorbereitungen, sodass Sie Ihren Dinnerabend in aller Ruhe umsetzen können.

Die Einladung können Sie natürlich telefonisch oder per E-Mail aussprechen. Aber: Möchten Sie Ihre Freunde wirklich überraschen, so laden Sie sie mit einer wundervoll gestalteten Einladungskarte stilecht per Post ein. Sie kosten übrigens nicht viel Aufwand, denn bei uns können Sie solche Karten online gestalten und drucken lassen durch die Kartenmanufaktur.

Die Menüplanung: Das perfekte Essen für Ihre Dinnerparty

© iStock.com/izusek

© iStock.com/izusek

Beschäftigen Sie sich bereits frühzeitig mit dem Menü und berücksichtigen Sie dabei folgende Hinweise:

  • Informieren Sie sich rechtzeitig, ob Sie Gäste mit speziellen Bedürfnissen eingeladen haben, beispielsweise Allergiker, Vegetarier, Veganer oder Gäste mit Laktoseintoleranz, um das Menü gegebenenfalls anpassen zu können.
  • Wählen Sie Gerichte, die Sie schon mindestens einmal gekocht haben und die Sie zuverlässig und ohne Pannen auch unter Stress zubereiten können. Dies erleichtert Ihnen auch die Zeitplanung.
  • Kombinieren Sie keine Gerichte mit einem ähnlichen Geschmack oder der gleichen Zubereitungsart. Ein roter Faden, der sich zum Beispiel in Form einer bestimmten Zutat durch das gesamte Menü zieht (z. B. Erdbeeren), ist aber durchaus sinnvoll und erwünscht.
  • Servieren Sie leichte Gerichte zuerst, schwere Speisen zuletzt.
  • Versuchen Sie, möglichst frische Zutaten zu vearbeiten und sie schonend zuzubereiten.
  • Halten Sie Ihr Menü so einfach wie möglich, um stundenlange Wartezeiten zwischen den einzelnen Gängen zu vermeiden.
  • Überlegen Sie sich genau, ob Sie schwierige Zutaten wie zum Beispiel Innereien oder Wildfleisch in Ihr Menü einbauen möchten – die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass einzelne Gäste das gesamte Gericht verschmähen könnten.
  • Bedenken Sie bei der Planung von Fleischgerichten, dass Sie bei Kurzgebratenem unter Umständen Fleischstücke mit unterschiedlichen Garpunkten zubereiten müssen (medium, rare, well-done).
  • Überlegen Sie vorab genau, wie Sie die Speisen auf den Tellern anrichten möchten, um eine schöne Optik zu erzielen. Planen Sie ein, die Teller im Backofen bei etwa 50°C vorzuwärmen, sodass Ihnen mehr Zeit zum Anrichten bleibt, ehe die Speisen erkalten.
  • Lassen Sie sich im Weinfachhandel beraten, welche Weine am besten zu Ihrem Dinner für Freunde passen, sofern Sie nicht selbst ein passionierter Weinkenner sind.
  • Geben Sie den Druck von Menükarten in Auftrag, um Ihren Gästen während der Wartezeit schon einmal den Mund wässrig zu machen.

Speisen und Getränke für Ihre Dinnerparty

© iStock.com/fabiofoto

© iStock.com/fabiofoto

Wenn Ihre Gäste eintreffen, beginnen Sie zunächst mit einem Aperitif. Hier können Sie entweder kreativ werden und eine Eigenkreation servieren oder Sie greifen auf typische Klassiker zurück, die jeder kennt. Es eignen sich beispielsweise Champagner, Gin Tonic, Hugo oder Aperol-Spritz. Auch ein fruchtiger Cocktail kann eine schöne Einstimmung zur Begrüßung sein. Möchten Sie zum Empfang ein paar kleine Häppchen reichen, eignet sich hierfür alles, was gut mit den Fingern gegessen werden kann, z. B. Oliven auf Spießchen, Minibrötchen, Rohkost, frischen Parmaschinken oder Olivenbrot.

Hier liefern wir Ihnen einige Ideen für Ihre gelungene Dinnerparty:

  • Menü 1: Kressesuppe mit Räucherlachs – Lammfilet mit Feigensauce an grünen Bohnen – Lauwarmes Schokoladen-Soufflé mit weichem Kern
  • Menü 2: Carpaccio mit Himbeer-Balsamico-Dressing – Scholle mit Tomatenragout an Kartoffeln – Marzipan-Mohn-Mousse an filetierten Orangen
  • Menü 3: Gegrillter Ziegenkäse auf Radicchio – Rinderfilet mit herzhaften Bratkartoffeln und grünem Spargel – Karamell-Pannacotta an Fruchtspiegel und frischen Beeren

Die perfekte Tischdekoration

Um den richtigen Rahmen für ein perfektes Dinner für Freunde zu schaffen, ist eine ansprechende Tischdekoration besonders wichtig. Im Idealfall wählen Sie ein Motto, das sich nicht nur in Ihrer Tischdeko, sondern auch in Ihrem Menü widerspiegelt, beispielsweise:

  • Einflüsse aus aller Welt (z. B. exotische Früchte, Gewürze, Souvenirs aus fernen Ländern)
  • Asien (z. B. Gräser, Orchideen, Lotusblüten, Essstäbchen)
  • Mediterranes Dinner (z. B. Muscheln, kleine Leuchttürme, Anker)
  • Herbst (z. B. Laub, Zierkürbisse, braune und orange Farbtöne)
  • Wintertraum (z. B. weiße Tischdecke, Tannenzweige, Mandarinen, Erdnüsse, weihnachtliche Kerzen)

Viele weitere Ideen für die Tischdekoration für Ihre Dinnerparty haben wir bereits in einem früheren Artikel zum Thema Tischdeko für Sie zusammengestellt. Einige grundlegende Tipps für Ihre Tischdekoration:

© iStock.com/WillSelarep

© iStock.com/WillSelarep

  • Stoffservietten statt Papierservietten verwenden
  • Servietten einfach, aber edel falten
  • mit Kerzen für Stimmung sorgen
  • den Tisch nicht zu sehr überladen
  • auf eine geringe Höhe der Dekoration achten
  • Besteck polieren
  • mit Platztellern ganz einfach optische Highlights setzen
  • Besteck richtig eindecken (von außen nach innen)

Tipp: Mit gedruckten Menükarten und Tischkärtchen perfektionieren Sie Ihren Dinnertisch.

Perfekte Zeitplanung: rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen

Damit Ihr Dinner mit Freunden perfekt abläuft, sollten Sie bereits frühzeitig damit beginnen, Ihre Dinnerparty zu planen. Überprüfen Sie, ob genügend Platz am Tisch ist und Sie genügend Geschirr und Besteck für alle Gänge haben. Zwischendurch abspülen zu müssen, kostet Sie zu viel wertvolle Zeit, die Sie besser mit Ihren Gästen verbringen. Erstellen Sie für den Dinnerabend und die Vorbereitungsarbeiten einen genauen Zeitplan, um wichtige Aufgaben nicht zu versäumen. Kaufen Sie grundsätzliche Zutaten, die haltbar sind, schon einige Tage vorher ein, sodass Sie sich am Dinnertag lediglich um die frischen Zutaten kümmern können. Bestellen Sie Fleisch, Fisch, Backwaren und Weine vor, sodass Sie sie nur noch abholen müssen.

Überprüfen Sie außerdem im Vorfeld, welche Teile der Speisenzubereitung Sie eventuell schon früher vorbereiten können, beispielsweise das Marinieren von Fleisch und Fisch, das Putzen und Kleinschneiden von Gemüse und Obst oder die Zubereitung des Salatdressings sowie des Fruchtspiegels für das Dessert. Dadurch erleichtern Sie sich die Arbeit am Abend wesentlich.

Mörderische Dinnerparty – Unterhaltung für die Gäste

Ein aufwändiges Menü braucht seine Zeit. Damit Ihren Gästen in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, können Sie für etwas Kurzweil sorgen. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die sogenannte „mörderische Dinnerparty“. Etwa sechs bis acht Gäste begeben sich auf die Suche nach einem Mörder, verhören „Zeugen“ und werten Indizien aus, während Sie in Ruhe in der Küche arbeiten können.

Die perfekte Dinnermusik

Wenn Sie die Stimmung mit der passenden Dinnermusik untermalen möchten, sollten Sie sich darüber Gedanken machen. Im Idealfall greifen Sie auf instrumentale Melodien zurück, die leise im Hintergrund laufen. Sie können sich dabei von Ihrem Dinnermotto leiten lassen und beispielsweise zu einem italienischen Menü die Klänge von Eros Ramazotti, Zucchero oder Lucio Dalla oder zu einem weihnachtlichen Dinner klassische oder Swing-Musik à la Frank Sinatra oder Bing Crosby anklingen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer persönlichen, perfekten Dinnerparty mit Freunden!

Die Baby Shower: Ideen für Ihre Party

Die Baby Shower ist eine in den USA und England schon sehr weit verbreitete Tradition, bei der man für die werdende Mutter eine kleine Party organisiert. Mit dieser bunten und quirligen Baby Shower feiern die Anwesenden die baldige Geburt des Babys, überreichen Geschenke, spielen witzige Spiele und lassen die Mutter noch einmal selbst im Mittelpunkt stehen, bevor sich schließlich alles um das Baby drehen wird. Damit Ihre Baby Shower Party ein voller Erfolg wird, verraten wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Tipps und Ideen rund um die Deko, die Geschenke, die Party Spiele, die Gäste und das Essen.

Der ideale Zeitpunkt für die Baby Shower

In aller Regel feiert man die Baby Shower im letzten Trimester der Schwangerschaft. In den USA wird meist für etwa zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin geladen. Zögern Sie den Zeitpunkt nicht zu lange hinaus, denn so manches Baby macht sich erfahrungsgemäß deutlich früher auf den Weg als geplant. Außerdem werden die letzten Wochen vor der Geburt für die meisten Schwangeren eher anstrengend. Ob eine Party mit vielen Gästen dann noch viel Freude bereitet, sei dahingestellt.

Die Einladung zur Baby Shower: Wer lädt wen ein?

Zunächst stellt sich die Frage, wer die Baby Shower Party organisiert. Hier gibt es drei Varianten:

  • Organisation durch Freundinnen oder Verwandte ohne das Wissen der Schwangeren (Überraschungsparty)
  • Organisation durch Freundinnen oder Verwandte unter Einbeziehung der Schwangeren
  • Organisation durch die Schwangere selbst

Im ersten Fall laden natürlich die Organisatorinnen im eigenen Namen. In den zwei anderen Fällen wird im Namen der Schwangeren geladen. Die Einladung könnte zwar theoretisch ganz einfach per SMS oder E-Mail erfolgen. Deutlich schöner ist es allerdings, wenn Sie schöne Einladungskarten zur Geburt drucken lassen, die Sie individuell, in den passenden Farben, mit Babymotiven und einem passenden Baby Shower Einladungstext, gestalten können.

Wenn es um die Einladung geht, sollten Sie sich außerdem genau überlegen, wen Sie einladen möchten. Wenn die Schwangere mitplant, können Sie sie einfach fragen, wen sie dabei haben möchte. Ansonsten sollten Sie zum Beispiel mit ihrem Partner besprechen, wer dabei sein sollte, da es den Freundinnen meist zu den Kontakten zu Arbeitskollegen oder Verwandtschaft fehlt (und umgekehrt). Berücksichtigen Sie bei der Anzahl an Gästen auf jeden Fall das Befinden der Schwangeren. Geht es ihr nicht so gut, halten Sie die Party lieber etwas kleiner.

Übrigens: Ob Sie Männer einladen möchten oder nicht, ist alleine ihnen überlassen. Auch wenn die Baby Shower oft ohne Männer gefeiert wird, spricht grundsätzlich nichts dagegen, sie auch kommen zu lassen.

Baby Shower: Deko und Location

Eine passende Location für die Baby Shower ist gewöhnlich schnell gefunden. Im Idealfall findet sie bei der Organisatorin oder bei der Schwangeren zuhause statt, da es die Vorbereitung erleichtert und Sie nicht auf fremde Menschen Rücksicht nehmen müssen. Im Sommer ist eine Gartenparty eine gute Idee für die Baby Shower. Alternativ können Sie natürlich auch einen Raum in einem Café oder einem Restaurant anmieten, in dem Sie sich ein wenig zurückziehen können. Dies treibt allerdings oft die Kosten in die Höhe und Sie sind in Bezug auf Deko und Spiele nicht so flexibel.

Wenn Sie einen Raum gefunden haben, kümmern Sie sich um die Deko. Hierfür finden Sie im Handel eine vielfältige Auswahl an Produkten und auch Selbstgebasteltes macht sich hier gut. Einige Anregungen für die Baby Shower Party Deko mit Babymotiven:

© istock.com/lucop

© istock.com/lucop

  • Girlanden und Wimpelketten
  • Streuartikel und Konfetti für Tische
  • Luftschlangen
  • Luftballons
  • Tischaufsteller
  • Kerzen
  • Kreppband
  • Tischdecken
  • Wabenbälle
  • Papierfächer
  • Schleifen
  • Lampions
  • Servietten
Kostenloser Download: Wimpelkette für die Baby-Shower

Kostenloser Download: Wimpelkette für die Baby-Shower

Wenn Sie eine schöne Wimpelkette selbst basteln möchten, können Sie unsere PDF-Bastelvorlage verwenden. Drucken Sie einfach die einzelnen Wimpel aus, schneiden Sie sie aus, lochen Sie sie und fädeln Sie sie auf ein Band auf – fertig ist Ihre ganz persönliche Wimpelkette für die Baby Shower.

Wenn Sie wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, können Sie die Baby Shower Dekoration auch farblich passend mit rosa oder blauen Dekoartikeln gestalten. Ansonsten sind neutrale Farben wie Gelb oder Rot die richtige Wahl.

Ideen für die Baby Shower: Torte, Cupcakes und Kuchen

Da die Baby Shower Party in den meisten Fällen am Nachmittag gefeiert wird, bietet sich ein süßes Buffet an, zu dem jeder Gast etwas beisteuert. Damit die Torte und andere Naschereien zum Thema der Party passen, beherzigen Sie die folgenden Baby Shower Ideen:

© istock.com/RuthBlack

© istock.com/RuthBlack

  • Spielereien mit Fondant sind zurzeit der große Renner. Aus der klebrigen Zuckermasse stellen Sie beispielsweise einen rosa oder blau gefärbten Überzug für die Baby Shower Torte her. Sie können aber auch süße Förmchen wie Babyschühchen, einen Kinderwagen oder ein Baby formen. Viele tolle Ideen finden Sie bei YouTube.
  • Baby Shower Cupcakes können Sie aus jedem beliebigen Cupcake-Rezept herstellen. Verwenden Sie dazu Muffinförmchen mit Babymotiven. Mit rosa oder blau gefärbter Creme stellen Sie ein Topping her oder Sie überziehen den Muffin mit Zuckerguss und setzen kleine Babymotive aus Fondant darauf.
  • Wenn Sie einen Kuchen backen möchten, sollten Sie sich im Handel genauer umsehen: Es gibt hier viele Kuchenformen, mit denen Sie einen normalen Rührkuchen wie ein Baby, ein Bärchen oder ein Schnuller aussehen lassen. Der langweilige Guglhupf macht jetzt mal Pause.

Die witzigsten Spiele für die Baby Shower

Für etwas Stimmung und Abwechslung sorgen verschiedene Baby Shower Party Spiele. Wir stellen Ihnen die Klassiker vor:

  • Baby Stadt-Land-Fluss: Notieren Sie wie bei Stadt-Land-Fluss auf einem Zettel verschiedene Kategorien rund ums Baby, z. B. Babynamen, Breisorten, Kleidungsstücke oder Spielzeug, und spielen Sie dann nach den bekannten Regeln.
  • Belly-Painting: Alle malen zusammen den Kugelbauch der werdenden Mama mit Fingermal- oder Schminkfarben an. Das Ergebnis wird ein schönes Erinnerungsfoto.
  • Babybauch-Raten: Jeder Gast erhält ein Band. Er muss schätzen, welchen Umfang wohl der Bauch der werdenden Mama hat und das Band entsprechend abschneiden. Wer am nächsten dran ist, hat gewonnen.
  • Individuelle Babykleidung: Besorgen Sie weiße Babybodys oder Lätzchen in verschiedenen Größen sowie Textilmalstifte. Jeder Gast darf ein Kleidungsstück nach seinen eigenen Vorstellungen bemalen. Die Schwangere hat so das ganze erste
    Jahr über schöne Erinnerungsstücke, die sie zugleich auch noch praktisch nutzen kann.
  • Milchflasche für die Großen: Besorgen Sie für jeden Gast ein Milchfläschchen und füllen Sie sie mit Milch. Jeder Gast muss versuchen, sein Fläschchen in einer vorgegebenen Zeit leerzutrinken. Wer am meisten schafft, gewinnt.

Wichtig: Heben Sie lustige Ergebnisse dieser Spiele auf. Sie sind ein schönes Andenksel, zum Beispiel fürs Babybuch.

Baby Party statt Baby Shower?

Der Trend der Baby Shower kommt erst allmählich in Deutschland an. Möchten Sie stattdessen lieber eine Baby Party feiern, also kurz nach der Geburt, ist dies ebenso möglich. Die Organisation ähnelt der Baby Shower sehr stark. Lediglich der Baby Shower Einladungstext muss dann natürlich anders formuliert werden. Damit Sie Ihre Glückwunschkarten persönlicher gestalten können, haben wir in einem anderen Artikel einige schöne Sprüche zur Geburt für Sie zusammengetragen. Weitere Traditionen zur Begrüßung neuer Erdenbürger finden Sie in unserer Übersicht über Geburtsbräuche aus aller Welt.

Heiratsantrag machen: Die schönsten Ideen und Locations

Viele Paare fiebern sogar jahrelang auf den einen wichtigen Zeitpunkt in ihrem gemeinsamen Leben hin: den Heiratsantrag. Während Frau schon lange darauf wartet, endlich gefragt zu werden, weiß Mann noch lange nicht, wie er es anstellen soll, um seine Partnerin nicht zu enttäuschen. Schließlich soll der Heiratsantrag etwas Besonderes sein.

Für den Großteil sollte der perfekte Antrag möglichst romantisch und gefühlvoll sein. Es geht dabei gar nicht so sehr darum, dass der Ort stimmt, sondern vielmehr der Moment und die Stimmung. Von über 2.000 Befragten wünschen sich immerhin über 75 %, dass der Heiratsantrag eine richtige Überraschung ist.

Damit Sie endlich den passenden Einfall haben, haben wir für Sie die schönsten Ideen für einen Heiratsantrag zusammengestellt, die mit Sicherheit unvergesslich bleiben.

Infografik Heiratsanträge

Der ideale Zeitpunkt: Heiratsanträge genau getimt

Paar beim Heiratsantrag

© istock.com/Yuri

Der ideale Zeitpunkt für Ihren Heiratsantrag ist gekommen, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie die Frau fürs Leben gefunden haben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Freundin ebenfalls bereit ist zu heiraten – sofern sie dies nicht ohnehin schon deutlich gemacht hat.

Das Datum kann für Heiratsanträge durchaus von Bedeutung sein. So manch einer entscheidet sich dafür, seinen Heiratsantrag an Silvester, am Jahrestag oder auch am Valentinstag zu machen. Pflicht ist das aber nicht: Deutlich weniger durchschaubar ist es, den Heiratsantrag zu planen, ohne einen bestimmten Anlass ins Auge zu fassen.

Die schönsten Heiratsanträge in aller Welt

Möchten Sie Ihren Heiratsantrag zuhause machen, sind Sie damit nicht alleine: Fast jeder dritte Antrag erreicht die Angebetete im eigenen Zuhause. Und dies muss auch nicht schlecht sein, denn die traute Zweisamkeit und Vertrautheit in der eigenen Wohnung lässt die Nervosität bei beiden schnell verfliegen. Beliebt ist allerdings auch der Heiratsantrag im Urlaub. Egal ob es der romantische Heiratsantrag im Hotel sein soll oder er lieber am Strand stattfinden soll – eine besondere Stimmung ist Ihnen gewiss. Viele Heiratswillige entscheiden sich deshalb auch für eine romantische Location. Beliebte Beispiele sind:

  • Heiratsantrag in Venedig: Gondeln, Brücken, Musik – Venedig ist schon von Natur aus für romantische Heiratsanträge geeignet.
  • Heiratsantrag in Paris: Was läge näher als die Stadt der Liebe? Ob Eiffelturm oder Pont des Arts – hier gibt es viele passende Orte für besondere Heiratsanträge.
  • Heiratsantrag in New York: Sich mitten auf dem New York Times Square zu küssen, hat bereits eine lange Tradition. Hier können Sie die besten Heiratsanträge planen.
  • Heiratsantrag in München: Wenn Sie kein Budget für Auslandsreisen haben, reicht auch ein Ausflug in die bayerische Hauptstadt München. Ob romantische Kutschfahrt, Schlossbesuch, Essen in luftiger Höhe im Drehrestaurant des Olympiaturms oder Riesenrad am Oktoberfest – für einen Heiratsantrag hat München viele tolle Locations zu bieten.

Die schönsten Heiratsanträge: Ideen für den großen Moment

Wenn Sie Ihrer Partnerin einen Heiratsantrag machen möchten, können Sie sich ein wenig von bekannten Heiratsanträgen inspirieren lassen. Gute Quellen für Anregungen sind Videos zum Thema Heiratsantrag bei YouTube.

Ein Heiratsantrag Video hat 2014 beispielsweise für Furore gesorgt. Der Amerikaner Jack Hyer filmte sich vier Jahre lang an unterschiedlichsten Orten in 26 Ländern auf der ganzen Welt, während er für seinen Heiratsantrag 500 Miles von „The Proclaimers“ sang. Das aus diesen Ausschnitten zusammengeschnittene Video zeigte er seiner Freundin in einer Kneipe, um ihr anschließend einen mehr als romantischen Heiratsantrag zu machen. Sehen Sie in dem Video, welch überwältigende Wirkung dieses Heiratsantrag-Video auf seine zukünftige Ehefrau hatte.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Bsz2Noi925M

Natürlich haben wir ebenfalls einige schöne Ideen für Ihren Heiratsantrag zusammengetragen:

Romantisch: Heiratsantrag am Strand

Planen Sie bereits Ihren nächsten Strandurlaub, so ist die perfekte Location bereits gefunden. Überreden Sie Ihre Partnerin zu einem gemütlichen Strandspaziergang und machen Sie Ihr den Heiratsantrag am Strand – romantisch unter dem leuchtenden Sternenzelt. Sie können außerdem Ihren Heiratsantrag Spruch mit einem Stock in den nassen Sand schreiben – beachten Sie dabei allerdings Ebbe und Flut.

Ausgefallen: Heiratsantrag mit Flugzeugbanner

Der Heiratsantrag auf einem Flugzeugbanner ist definitiv eine sehr ausgefallene Idee. Überraschen können Sie Ihre Angebetete damit garantiert. Beachten Sie allerdings, dass Sie für Luftwerbung ein gewisses Budget einkalkulieren müssen (ca. 500 bis 750 Euro). Außerdem muss es Ihnen dann natürlich auch gelingen, Ihre Partnerin zum richtigen Zeitpunkt an einen Ort zu bringen, wo sie den Heiratsantrag auf dem Flugzeugbanner auch tatsächlich sehen kann. Nun brauchen Sie nur noch den richtigen Text. Heiratsantrag Sprüche sollten nicht zu lang sein, da das Banner sonst vom Boden aus nicht mehr lesbar ist.

Überraschend: Heiratsantrag im Kino

Der Heiratsantrag im Kino gehört ebenfalls zu den Ideen, die ein gewisses Budget voraussetzen, aber auf jeden Fall individuell sind. Sie müssen die Möglichkeit haben, ein kleines Video oder eine Slideshow mit dem Heiratsantrag zu erstellen. Hier können Sie auch sehr gut Ihren Heiratsantrag durch Gedichte aufwerten, denn Ihre Angebetete hat ja Zeit, um sie zu lesen. Untermalen Sie Ihren Heiratsantrag mit Bruno Mars oder Revolverheld – romantische Musik wie „Marry You“ oder „Ich lass für dich das Licht an“ ist für diese Kulisse ideal.

Ähnlich wie Kinowerbung kostet es einen gewissen Geldbetrag, das Video dann auch tatsächlich zu zeigen. Bedenken Sie außerdem, dass Sie auch hier darauf angewiesen sind, dass Sie Ihre Partnerin am richtigen Abend in genau diesen einen Film bringen.

Öffentlich: Heiratsantrag mit Flashmob

Justin Timberlake und Mila Kunis machten die Liebeserklärung per Flashmob im Film „Freundschaft Plus“ vor, schon viele haben es nachgemacht. Für den Heiratsantrag per Flashmob brauchen Sie ein paar Leute, die mit- und vor allem dasselbe machen, um so den perfekten Rahmen zu schaffen. Wie ein Heiratsantrag mit Flashmob aussehen kann, zeigt folgendes Video:

http://www.youtube-nocookie.com/watch?v=vxxVAhyznOo

Einfach umzusetzen: Heiratsantrag unter einem Feuerwerk

Ein eigenes Feuerwerk auf die Beine zu stellen, ist für Privatleute außerhalb von Silvester kaum möglich, zumal Sie für Pyrotechnik viele tausend Euro bezahlen. Den richtigen Zeitpunkt für den Heiratsantrag mit Feuerwerk können Sie ganz einfach abwarten – auch in Ihrer Region wird es mit einer gewissen Regelmäßigkeit Veranstaltungen geben, zu denen ein Feuerwerk veranstaltet wird, beispielsweise Volksfeste oder Straßenfeste. Ihre Zukünftige dazu zu überreden, das betreffende Fest zu besuchen, sollte nicht allzu schwierig sein.

Der Heiratsantrag mit Ring: die Geste zählt

Andere Länder, andere Sitten – in den USA ist es üblich, dass der Verlobungsring mindestens drei Monatsgehälter kostet. Hierzulande legt man mehr Wert darauf, dass für den Heiratsantrag Ringe verwendet werden, die beiden gefallen und ihrer Liebe Ausdruck verleihen – der Preis spielt eine untergeordnete Rolle.

Tipp: Wenn Sie die Ringgröße Ihrer Liebsten nicht kennen, hilft ein Ring, der ihr passt. Legen Sie ihn in einem unbeobachteten Moment auf ein Blatt Papier und ziehen Sie den inneren Ring mit einem Stift nach. Messen Sie diesen Kreis aus und schon kennen Sie die Ringgröße. Schließlich gibt es nichts Peinlicheres als einen Heiratsantrag mit einem Ring, der sich nicht überstreifen lässt.

Ausgefallene Heiratsanträge: Auch Frauen dürfen einen Heiratsantrag machen

In immerhin 14 Prozent der Fälle ergreift die Frau die Initiative, wenn dem Partner für seinen Heiratsantrag die Idee noch fehlt. Möchte eine Frau ihrem Partner einen Heiratsantrag machen, sollte sie für ihren Heiratsantrag die gleichen Tipps befolgen, die auch für Männer wichtig sind:

  • Überlegen Sie sich, was Ihr Partner mag. Es ist beispielsweise nicht jedermanns Fall, einen öffentlichen Heiratsantrag über die Lautsprecher im Fußballstadion zu bekommen.
  • Sorgen Sie für eine einmalige, unvergessliche Atmosphäre.
  • Ziehen Sie einen Freund ins Vertrauen, der vom Heiratsantrag Bilder schießt oder ein Video dreht – so können Sie später gemeinsam den Heiratsantrag Revue passieren lassen.
  • Denken Sie sich ausgefallene Heiratsanträge aus, beispielsweise einen in ein Getreidefeld gemähten Spruch, einen Heiratsantrag während eines Fallschirmsprungs oder aber auch auf dem Gipfel eines hohen Bergs.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Partner nichts davon mitbekommt, dass Sie ihm einen Heiratsantrag machen möchten.

Und wenn sie oder er dann endlich das magische Wörtchen „Ja“ gesagt hat, können Sie direkt in die Hochzeitsplanungen einsteigen. Schöne Hochzeitseinladungen für Ihre Gäste finden Sie hier.

Halloween Party: Die besten Tipps für Partyplaner

Endlich kommt sie wieder, die gruselig-schaurige Zeit rund um Halloween. Der 31. Oktober, der Tag vor Allerheiligen, ist wie immer der perfekte Termin, um eine Halloween-Party zu veranstalten. Eine gespenstische Dekoration, thematisch passendes Essen und abwechslungsreiche Verkleidungen sorgen dafür, dass aus der Party ein unvergessliches Erlebnis wird. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Halloween Party für Freunde und Ihre Familie organisieren.

Die Geschichte von Halloween

Die meisten Deutschen sind der Überzeugung, dass Halloween eine neumodische, kommerzielle Angelegenheit aus den USA ist. Tatsächlich aber entstammt die eigentliche Idee von Halloween dem keltischen Brauchtum. Vorlage dafür war nämlich das „Samhain“, das die Kelten in England schon seit vielen Jahrhunderten am keltischen Neujahrstag begehen. Ihr Glaube besagte, dass sich an diesem Tag, dem 31. Oktober, die Welt der Lebenden und die der Toten vermischen. Die Toten erhielten so einmal im Jahr die Möglichkeit, sich ein Leben nach dem Tod zu sichern, indem sie von einem Lebenden Besitz ergriffen. Die Verkleidung mit grässlichen Masken diente dazu, die Toten abzuschrecken. In die USA gelangte der Brauch im 19. Jahrhundert durch irische Einwanderer, wo er deutlich ausgeprägter begangen wird.

Auch die inflationäre Verwendung von Kürbissen ist eigentlich keine amerikanische Erfindung. In Irland höhlte man ursprünglich Karotten aus und schnitzte Fratzen hinein, was auf die Legende von „Jack O’Lantern“ zurückging. Da in Amerika jedoch deutlich mehr Kürbisse als Karotten zur Verfügung standen, wurde die Idee hier auf Kürbisse übertragen. Auch der Brauch des „Trick or Treat“ stammt ursprünglich nicht aus den USA, sondern geht ursprünglich auf einen im europäischen Christentum verbreiteten Brauch des „Seelenkuchens“ zurück, den man am 2. November im Gegenzug für Gebete für die Verstorbenen erbat.

Schauriges für die Halloween-Party: Deko ganz einfach selbstgemacht

Für eine gelungene Halloween-Party ist die Deko ein sehr wichtiger Faktor. Dazu gehören natürlich jede Menge Kürbisse, gerne ausgehöhlt, mit grimmigen Fratzen verziert und einer Kerze im Inneren. Weitere passende Elemente sind beispielsweise:

  • Schauriges wie Knochen, Hexenhüte und -besen, Augen, Fledermäuse, Spinnen(-netze)
  • Geister
  • alles in der Farbe Orange
  • Süßigkeiten
  • Totenköpfe
  • gruselige Lichterketten, Teelichter und Lampions

Wie Sie Ihre Halloween Party Dekoration selbst basteln können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel unseres Magazins.

Rechtzeitig einladen – das A und O

Erfahrungsgemäß drängen sich rund um den 31. Oktober herum die Party-Termine und Veranstaltungen.
Deshalb sollten Sie für Ihre Halloween Party die Einladung frühzeitig verschicken.

Am einfachsten ist es, wenn Sie Einladungskarten online individuell gestalten und drucken lassen (wie das funktioniert, zeigt das Video). Schließlich haben Sie schon genug damit zu tun, die Halloween Party zu planen.

 

 

Halloween Party Food: Gruselige Leckereien

© istock.com/Wiktory

© istock.com/Wiktory

Brauchen Sie für Ihre Halloween Party noch gruseliges Essen und Trinken? Wir haben einige tolle Halloween Party Rezepte zusammengestellt, die Ihnen als Anregung dienen können:

  • Spinnenmuffins: Backen Sie Muffins nach Ihrem Lieblingsrezept. Überziehen Sie sie mit weißem Zuckerguss und zeichnen Sie mit schwarzer Glasur ein gruseliges Spinnennetz hinein.
  • Ekelbowle: Frieren Sie Eiswürfel einer braunen Saftmischung mit Rosinen darin ein. Geben Sie die Eiswürfel später in eine Bowle, wird es wirken, als würden tote Fliegen darin schwimmen. Auch kleine Spaßartikel wie Frösche oder Spinnen im Glas machen sich gut.
  • Glibbersaft: Bereiten Sie roten Wackelpudding zu. Wenn er fest geworden ist, schneiden Sie ihn in kleine Stücke und vermischen ihn mit Kirschsaft. Fertig ist der Glibbersaft.
  • Abgehackte Finger: Stecken Sie Mandelscheiben in das Ende von halbierten Wiener Würstchen. Das Ende bedecken Sie mit Ketchup – fertig sind die abgehackten Finger.
  • Gruseliges Gemüse: Verwenden Sie Gemüse wie Karotten, bunte Paprika, Rettich oder Gurken. Schnitzen Sie ähnlich wie beim Kürbis mit einem scharfen Messer gruselige Fratzen in das ganze Gemüse. Damit man diese besser sieht, können Sie die Gesichter anschließend mit Frischkäse füllen

 

Halloween Partyspiele

Besonders für die Kinderparty benötigen Sie einen lustigen Zeitvertreib, aber auch für die Erwachsenen können Sie ein paar schaurige Spiele planen. Drei Spiel-Ideen:

  • Apfeltauchen: Füllen Sie eine große Schüssel mit Wasser und legen Sie Äpfel hinein. Die Gäste müssen nun versuchen, mit dem Mund die Äpfel aus dem Wasser zu holen. Die Hände dürfen natürlich nicht benutzt werden.
  • Erdnussschieben: Jeder Spieler bekommt eine Erdnuss und einen Zahnstocher. Nur mit diesem Hilfsmittel muss die Erdnuss vom Startpunkt bis zur Ziellinie gebracht werden. Wer wird es am schnellsten schaffen?
  • Fortsetzungsgeschichte: Sie brauchen einen abgedunkelten Raum und eine Taschenlampe. Alle sitzen im Kreis. Sie beginnen, eine Gruselgeschichte zu erzählen, während Sie mit der Taschenlampe von unten auf Ihr Gesicht leuchten. Nach zwei bis drei Sätzen stoppen Sie, geben die Taschenlampe weiter und der nächste erzählt die Geschichte weiter, ehe er das Wort an den nächsten übergibt. So entstehen immer wieder neue Ideen.

4 Tipps: So wird Ihre Party zum Erfolg

© istock.com/GrenouilleFilms

© istock.com/GrenouilleFilms

Wenn Sie Ihre ersten Ideen für die Halloween Party in ein Konzept umgesetzt haben und die Partyplanung in vollem Gange ist, bleiben noch einige Punkte, die Sie für eine gelungene Party bedenken sollten:

1. Vergeben Sie ein Motto für die Halloween Party, um Ihren Gästen das Finden einer passenden Verkleidung zu erleichtern (z. B. „Auferstehung der Toten“, „berühmte Serienmörder“).

2. Kostüme sind Pflicht: Schreiben Sie am besten schon in die Einladung, dass gruselige Kostüme Pflicht sind. Es ist zwar auch nett, wenn die Leute ihre Faschingstruhe plündern, aber wenn sich die Biene Maja und Bob der Baumeister unter Zombies und Skeletten tummeln, ergibt sich eine etwas seltsame Mischung.

3. Beleuchtung: Achten Sie darauf, dass es in den Partyräumen eher dunkel und duster ist. Als Lichtquellen verwenden Sie Lampions oder Kerzen.

4. Geräusche: Neben der richtigen Partymusik können Sie zusätzlich für die passende Geräuschkulisse sorgen. Brennen Sie auf eine CD gruselige Geräusche wie Orgelklänge, Kettengerassel oder Donner und sorgen Sie so für die passende Stimmung.