Frühlingsdeko selber basteln

Basteln mit Kindern: Deko für den Frühlingsanfang

In wenigen Tagen wird der Frühling wieder offiziell eingeläutet. Spätestens jetzt wird es Zeit, die winterliche Dekoration aus Ihrem Zuhause zu verbannen und Platz zu schaffen für eine frische und fröhliche Frühlingsdeko. Mit einigen einfachen Ideen können Sie die Deko für den Frühling selbst basteln und dabei auch noch Spaß mit Ihren Kindern haben. Ob Papier, Filz, Holz oder Klopapierrollen – für jeden Geschmack ist eine passende Bastelidee für den Frühling dabei. Diese Basteleien bringen Frühlingsgefühle in Ihr Zuhause!

Basteln für den Frühling: Schmetterlinge aus Moosgummi

Schmetterlinge sind der Inbegriff der Frühlingsgefühle. Mit nur wenigen Schritten können Sie bunte Schmetterlinge basteln. Übrigens eignet sich diese Idee perfekt, wenn Sie im Frühling mit Kindern basteln wollen.

SIE BRAUCHEN: eine Moosgummiplatte, eine Holzwäscheklammer, zwei selbstklebende Wackelaugen, Glitzergel, ggf. Karton.

UND SO GEHT’S: Wenn Sie mehr als einen Schmetterling basteln möchten, stellen Sie zunächst eine Vorlage her. Zeichnen Sie auf starkem Karton die Schmetterlingsflügel in einem Stück auf und schneiden Sie sie aus. Sie können sie jetzt benutzen, um auf der Moosgummiplatte die Flügel vorzuzeichnen. Bringen Sie mit verschiedenfarbigem Moosgummi Abwechslung ins Spiel. Schneiden Sie die Flügel aus. Verzieren Sie sie mit dem Glitzergel in unterschiedlichen Farben, beispielsweise mit Tupfen, Schnörkeln oder Ornamenten und lassen Sie sie trocknen. Kleben Sie die Flügel dann mit Flüssigkleber so auf die Wäscheklammer, dass diese als Körper des Schmetterlings fungiert. Darüber platzieren Sie ebenfalls auf dem Holz die zwei Wackelaugen. Fertig ist der Schmetterling, den Sie dank der Wäscheklammer überall befestigen können, ob an Blumentöpfen, Vorhängen, Rollladengurten oder Schranktüren.

Frühlingsbilder malen: Werden Sie kreativ!

Frühlingsbilder malen

© istock.com/svetikd

Wenn Sie Frühlingsbilder basteln möchten, können Sie richtig kreativ werden. Auch diese Bastelideen für den Frühling sind ideal für Kinder unterschiedlichsten Alters geeignet.

SIE BRAUCHEN: eine kleine Leinwand (z. B. 25 x 25 cm), Acrylfarben und Pinsel, Bastelutensilien wie Schere, Kleber und Lineal, Tonpapier in verschiedenen Farben, Streuartikel sowie ähnliches Bastelmaterial.

UND SO GEHT’S: Bemalen Sie zunächst die Leinwand ganz nach Ihrem Geschmack, beispielsweise einfarbig in hellem Grün oder mit einem hübschen Motiv und lassen Sie sie trocknen. Verzieren Sie nun Ihr Bild mit verschiedensten Motiven, die Ihnen einfallen, beispielsweise:

  • Tulpen aus grünen Strohhalmen sowie aus grünem und rotem Tonpapier ausgeschnittenen Blüten und Blättern
  • Schmetterlinge aus Tonpapier
  • Wolken aus Watte
  • Tiere aus Moosgummi oder Filz mit Wackelaugen, Federn, Teddyplüsch oder aus Stoff
  • 3D-Effekte mithilfe kurzer Federn

Sie können Ihr Bild zusätzlich mit allerlei Zubehör aufpeppen, zum Beispiel mit Pailletten, Glitzerstaub, Textilien, Korkelementen und weiterem Bastelzubehör. Außerdem können Sie natürlich mit Naturmaterialien basteln und kleine Ästchen oder Holzteile, Stroh, Kiefernzapfen, Blätter, getrocknete Apfelscheiben oder Walnussschalen verwenden.

Basteln für Frühlingsblumen: Tolle Vasen zum Nulltarif

Vasen selbst gestalten

© istock.com/KirbusEdvard

Tulpen, Osterglocken & Co. gehören im Frühling fest zur Dekoration. Damit die Frühlingsblumen optimal zur Geltung kommen, basteln Sie mit einfachen Mitteln tolle Vasen.

SIE BRAUCHEN: eine schöne Flasche oder ein leeres Einmachglas, verschiedene selbstklebende Dekobänder, optional: Glasmalfarbe und Pinsel, weitere Dekoelemente, Sekundenkleber.

UND SO GEHT’S: Entfernen Sie zunächst alle Kleberreste und Etiketten vom Glas, zum Beispiel mit Etikettenentferner oder mithilfe von Stahlwohle in heißem Wasser. Bekleben Sie die Flasche dann mit den selbstklebenden Dekobändern, z. B. mit mehreren übereinander liegenden horizontalen Linien oder auch mit sich schräg nach oben schlängelnden Bahnen. Je nach Geschmack können Sie auch Glasmalfarben verwenden, um das Glas bunt zu gestalten. Um Frühlingsdeko zu basteln können Sie auch weitere Dekoelemente mit Sekundenkleber aufkleben, beispielsweise kleine Blumen und Schmetterlinge aus Holz, Schleifen aus Geschenkband, Dekoperlen, Herzen aus Filz oder selbstklebende Holz-Marienkäfer. Die fertig gestalteten Flaschen und Gläser passen ideal als Frühlingsdeko ans Fenster.

Basteln mit Papier zu Frühling und Ostern: Süße Küken

Mit Tonpapier können Sie auch mit kleinen Kindern tolle Dekoideen umsetzen:

SIE BRAUCHEN: dickes Tonpapier in verschiedenen Farben, Wackelaugen, Krepppapier, flüssigen Alleskleber.

UND SO GEHT’S: Schneiden Sie aus dem Tonpapier verschieden große Eier (oval) aus. Kleben Sie auf Augenhöhe jeweils zwei Wackelaugen auf. Schneiden Sie aus rotem oder gelbem Tonpapier kleine Rauten aus. In der Mitte gefaltet und auf der Unterseite des Stücks unterhalb der Augen aufgeklebt ergeben sie einen 3D-Schnabel. Reißen Sie das Krepppapier in kleine Fetzen und zerknüllen Sie sie zu kleinen Bällchen. Kleben Sie diese mit dem Alleskleber flächig auf die restliche Fläche auf und lassen Sie alles trocknen. Die Kinder können währenddessen auf farblich passendem Tonpapier die Umrisse ihrer Hände nachzeichnen und diese ausschneiden. Diese kleben Sie seitlich an der Hinterseite des Eis an. Von vorne werden die Finger aussehen wie die Flügel der Küken. Nun fehlen nur noch die Beinchen, die Sie aus demselben Tonpapier ausschneiden wie den Schnabel. Auch sie kleben Sie von hinten an.

Frühlingshafte Vögel ganz einfach selbstgemacht

Frühlingsdeko basteln

© istock.com/zoranm

Zwitschernde Vögel verbreiten überall Frühlingsstimmung. Unsere Vögelchen singen zwar nicht, sie passen aber trotzdem hervorragend zu Ihrer selbst gebastelten Frühlingsdeko.

SIE BRAUCHEN: Filzplatten in verschiedenen Farben, Wackelaugen, Knöpfe in unterschiedlichen Größen und Farben, bunten Basteldraht, Alleskleber

UND SO GEHT’S: Zeichnen Sie auf dem Filz eine Birne auf und schneiden Sie sie aus – sie wird später zum Körper des Vogels. Sie brauchen außerdem in einer anderen Farbe ein kleines Dreieck als Schnabel sowie einen runden Kreis als Bauch. Kleben Sie zwei Wackelaugen auf und darunter mit Heißkleber den Schnabel. Den Kreis kleben Sie ein wenig nach rechts oder links versetzt in den Bauchraum des Vogels. Nun folgen die Dekoknöpfe. Platzieren Sie sie auf dem Kreis oder auch daneben und fixieren Sie sie ebenfalls mit Heißkleber. Aus dem Draht biegen Sie nun die Füße und die Haare. Beginnen Sie am ersten Ende damit, drei Spitzen zu biegen (= Füße). Danach führt der Draht nach oben. Messen Sie die Höhe des Vogels dazu ab und biegen Sie ganz oben eine leichte Kräuselung (= Haar). Danach geht es zurück nach unten und Sie biegen den zweiten Fuß zurecht. Fixieren Sie schließlich den Draht mit Heißkleber am Körper des Vogels.

Wenn Sie mit kleinen Kindern im Frühling basteln möchten, können Sie richtig kreativ werden. Den Kleinen machen Basteleien mit Tontöpfen, Toilettenpapierrollen oder Pappmache bestimmt Spaß. Zudem sind diese Materialien besonders leicht zu verarbeiten und sorgen für das eine oder andere Erfolgserlebnis.