Vasen selber machen

Vasen selber machen: DIY-Ideen aus Flaschen, Dosen & Co.

Ganz getreu dem Motto „Schönes muss nicht teuer sein“ haben wir uns auf die Suche nach kreativen Ideen für selbst gebastelte Vasen gemacht. Fernab von teurem Chic aus Einrichtungshäusern bekommen Sie heute jede Menge Ideen an die Hand, mit denen Sie Vasen selber machen können – von der verzierten Flasche über die umgemodelte Milchtüte bis hin zur wiederverwendeten Konservendose ist alles erlaubt. Auch haben wir eine kleine Anleitung für Sie, wie man aus alten Jogurtdrink-Flaschen ganz einfach eine Vase zaubern kann. Entdecken Sie die bunte Welt der Upcycling-Blumenvasen!

Ganz easy: Deko aus Flaschen herstellen

Glasflaschen als Blumenvase

©istock.com/FooTToo

Möchten Sie Flaschen dekorieren, ohne einen allzu großen Aufwand betreiben zu müssen? Dann haben wir hier die passende Idee für Sie.

SIE BRAUCHEN: Übrige Flaschen mit breitem Hals (z. B. von Salatdressing oder Milchflaschen), matte Acrylfarbe in den gewünschten Farben, Haushaltsschnur

UND SO GEHT’S: Säubern Sie zunächst die Flaschen gründlich. Besonders Kleberreste vom Etikett müssen komplett verschwinden. Geben Sie dann die Acrylfarbe in einen Behälter, der vom Durchmesser her nicht viel größer ist als die Flaschen (z. B. in einen Messbecher aus der Küche). Binden Sie jeweils ein Stück Haushaltsschnur um den Flaschenhals. Tauchen Sie nun die Flaschen nacheinander gerade oder auch schräg in die Farbe, lassen Sie sie abtropfen und hängen Sie sie an den Schnüren zum Trocknen auf. Durch das Eintauchen ist der Lack wunderbar gleichmäßig.

Wenn die Flaschen trocken sind, können Sie sie übrigens jederzeit mit einer zweiten Schicht Farbe versehen. Tauchen Sie sie dann einfach nicht so tief ein und schon entsteht ein toller zweifarbiger Look.

Zauberhafte Blumenvasen im Serviettenlook

Bunte Servietten

©istock.com/annestahl

Konservendosen hübschen Sie mithilfe bunter Servietten ganz einfach auf:

SIE BRAUCHEN: Leere Konservendosen mit entgrateten Kanten, Servietten mit verspielten Motiven (z. B. Gartenzwerge, Froschkönig, Blümchenmotiv, Fliegenpilzmuster), Serviettenkleber, weiße Acrylfarbe

UND SO GEHT’S: Streichen Sie die Konservendosen zunächst mit der weißen Acrylfarbe ein. Diese Farbschicht sorgt dafür, dass der dunkle Untergrund später nicht durchscheint. Trennen Sie die oberste Schicht der Serviette von den anderen Schichten. Sobald die Acrylfarbe trocken ist, verteilen Sie den Serviettenkleber auf der Außenfläche der Dose. Legen Sie die Serviette darauf und drücken Sie sie mithilfe eines Pinsels vorsichtig an. Verteilen Sie anschließend eine weitere Schicht Serviettenkleber darauf und lassen ihn antrocknen. Jetzt können Sie die Dosen zusätzlich verzieren, beispielsweise mit verspielten Borten, großen Knöpfen, Filzblumen oder Schleifchen.

Vasen selber machen: Häkel-Deko für die Flasche

Ob Marmeladenglas oder Flasche, jede beliebige Form können Sie mit der richtigen Technik umhäkeln. Sie brauchen dafür nur farblich passendes Garn und eine Häkelnadel. Bei Kissy Cross finden Sie beispielsweise ein Häkelschema zum Umhäkeln von Einmachgläsern. Dieses YouTube-Video zeigt Ihnen einige Inspirationen für umhäkelte Flaschen und Gläser:

Weiße Flaschen einfärben und kreativ dekorieren

Rote Tulpen in weißen Vasen

©istock.com/vsanderson

Beim Basteln mit Glasflaschen werden Ihnen stets dieselben Farben begegnen: Weiß, Grün und Braun in verschiedenen Tönen. Möchten Sie andere Farben erreichen, können Sie weißes Glas färben:

SIE BRAUCHEN: Weiße Glasflaschen, Glasfarbe, Aceton (oder Nagellackentferner auf Acteon-Basis)

UND SO GEHT’S: Mischen Sie die Glasfarbe laut Packungsanweisung mit dem Aceton, um sie zu verdünnen. Schütten Sie die Farbe in die Flasche, schließen Sie den Deckel und schütteln Sie sie, sodass sich die Farbe gleichmäßig verteilt. Die restliche Farbe sammeln Sie schließlich wieder in einem Behälter. Es dauert nun etwa eine Woche, bis die Farbe vollständig angetrocknet ist. Nun können Sie die Flaschen entweder direkt als Blumenvase verwenden – besonders mit einzelnen Blumen entsteht ein toller Look – oder Sie schneiden den Flaschenhals ab, sodass bunte Gläser entstehen. Wenn Sie Glasflaschen schneiden möchten, brauchen Sie einen Glasschneider. Alternativ können Sie Flaschen mit einem Trick auch ohne Glasschneider schneiden:

Um die Verletzungsgefahr zur reduzieren, sollten Sie die entstandenen Kanten der Flaschen unbedingt entgraten, also mit Schmirgelpapier bearbeiten. Deko-Tipp: Für eine Deko mit Flaschen brauchen Sie mehrere Flaschen in unterschiedlichen Formen und Höhen. Diese arrangieren Sie zu einem hübschen Gesamtbild und setzen kunterbunte Blumen hinein.

Vase selber gestalten mit einer ausgedienten Milchtüte

Milchtüten im Kühlregal

©istock.com/Baloncici

Es muss nicht immer eine Deko mit Flaschen sein – auch leere Milchtüten können Sie wie Vasen dekorieren. Am besten funktioniert dies mit den Milchtüten, die eine quadratische Grundfläche aufweisen, aber auch die rechteckige Variante funktioniert.

SIE BRAUCHEN: Leere Milchtüten, Acrylfarbe, Pinsel

UND SO GEHT’S: Säubern Sie zunächst die Milchtüten gründlich von innen, denn Milchrückstände würden sauer werden und unangenehm riechen. Füllen Sie sie dafür zur Hälfte mit Wasser, setzen Sie den Deckel auf und schütteln Sie die Milchtüte ordentlich durch. Anschließend bemalen Sie die wieder geleerten Milchtüten mit Pinsel und Farbe von außen, bis von Kühen & Co. nichts mehr zu sehen ist. Lassen Sie das Ganze trocknen und erweitern Sie Ihr Motiv gegebenenfalls um weitere Farben. Auch hier eignen sich romantische Borten und andere Bastelelemente zur Verzierung.

Tipp: Auch Milchtüten eignen sich für die Serviettentechnik – bekleben Sie sie mit einem passenden Muster und lassen Sie sie zu einem optischen Highlight werden.

Glasflaschen bemalen: Dekoration mit 3D-Effekt

Grüne Flasche mit Verzierung

©istock.com/WAS_

Eine außergewöhnliche Optik erreichen Sie, indem Sie Glasflaschen mit 3D-Farben bemalen:

SIE BRAUCHEN: Eine Flasche, Acrylfarbe, 3D-Farben oder Windowcolor

UND SO GEHT’S: Bereiten Sie zunächst die Flasche vor, indem Sie sie rundherum in einer beliebigen Acrylfarbe anstreichen. Lassen Sie die Farbe trocknen. Nun bemalen Sie die Flasche zum Beispiel mit verschnörkelten Ornamenten, großen Blumen, einem netten Spruch oder einem beliebigen anderen Motiv. Hierfür verwenden Sie sogenannte 3D-Farben (z. B. Hasbro DohVinci). Diese tragen Sie mithilfe einer Tülle auf und lassen sie anschließend einen ganzen Tag lang durchtrocknen. Das Motiv ist dann erhaben und weist einen interessanten 3D-Effekt auf. Denselben Effekt erreichen Sie mit 3D-Textilfarbe. Wenn Sie die Schichten zwischendurch trocknen lassen, können Sie Ihr Motiv aus verschiedensten Farben zusammensetzen.

Vasen selber machen aus Gummistiefeln

Gummistiefel als Vase

©istock.com/7000

Suchen Sie nach einem besonderen Eyecatcher? Dann können Sie alte Gummistiefel zur Vase umfunktionieren:

SIE BRAUCHEN: Ein Paar Gummistiefel, Acrylsprühfarbe

UND SO GEHT’S: Soll es schnell gehen, wenn Sie eine Vase selber machen, wird Ihnen diese Deko-Idee gefallen. Statt Glasflaschen zu dekorieren, sprühen Sie nämlich ausgediente Gummistiefel mit Acrylsprühfarbe in einem beliebigen Farbton ein. Eventuell ist eine zweite Farbschicht notwendig, bis die Farbe deckt. Danach können Sie entweder die Gummistiefel selbst mit Wasser füllen und die Blumen darin arrangieren – wasserdicht sind sie ja. Oder Sie stellen eine Flasche oder ein Glas ins Stiefelinnere und verwenden diese als Vase.

 

diy anleitung vasen

©meine-kartenmanufaktur.de

 

Das reicht Ihnen noch nicht? Dann probieren Sie doch einmal unsere Anleitung aus, mit der Sie in Handumdrehen aus alten Jogurtdrink-Flaschen eine individuelle Vase zaubern können. Hier geht es zum kostenlosen Download!

Haben Sie weitere Ideen, wie Sie Konservendosen, Milchtüten, Weinflaschen oder Sektflaschen dekorieren können? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen für selbst gemachte Vasen!

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar