Girlande basteln

Girlande basteln: Die schönsten Ideen für Ihre Wohnung

Suchen Sie nach einer kreativen Wanddekoration zum selber Basteln, die sich einfach umsetzen lässt und dabei wunderbar vielfältig ist? Dann lassen Sie sich von unseren Ideen für verschiedenste Arten von Girlanden inspirieren und basteln Sie gemeinsam mit Ihren Kindern eine bezaubernde Dekoration für Ihre Wohnung!

Luftballongirlande selber machen: eine einfache Anleitung

Girlande aus Luftballons

©istock.com/energyy

Eine Luftballongirlande ist die perfekte Dekoidee für den Kindergeburtstag. Es sind nur wenige Schritte erforderlich.

SIE BRAUCHEN: einige Luftballons, ggf. Luftballonpumpe, Schnur.

UND SO GEHT’S: Möchten Sie eine witzige Ballongirlande selber machen, blasen Sie zunächst die Luftballons auf und verknoten Sie sie. Wie viele Sie brauchen, hängt ganz von der Länge der Luftballongirlande sowie vom gewünschten Umfang ab. Nehmen Sie nun die Schnur zur Hand. Legen Sie die Öffnungen der Luftballons auf die Schnur und verknoten Sie sie eng, sodass der Luftballon festsitzt. Dies wiederholen Sie nun in beliebigem Abstand, bis Sie alle Ballons verarbeitet haben. Wünschen Sie sich ein dichteres Ergebnis, können Sie auch mehrere Luftballons an einer Stelle verknoten und die Abstände verringern.

Süß, süßer, am süßesten: Girlande aus Muffinförmchen

Kennen Sie die kleinen Papierförmchen, in die man normalerweise Muffinteig bäckt? Aus ihnen lassen sich kinderleicht lustige, bunte Girlanden basteln.

SIE BRAUCHEN: Jede Menge bunter Muffinförmchen in unterschiedlichen Größen (Reste aus angebrochenen Packungen aufbrauchen), Schnur, eine spitze Nähnadel mit ausreichend großem Öhr.

UND SO GEHT’S: Fädeln Sie in die Nähnadel eine lange Schnur ein. Stechen Sie nun ein Papierförmchen in der Mitte des Bodens ein und fädeln Sie die Schnur hindurch. Das Nächste pieksen Sie aus der anderen Richtung aus an und fädeln es auf, sodass immer Öffnung auf Öffnung oder Boden auf Boden trifft. Bei unterschiedlichen Größen kann auch die Öffnung auf dem Boden aufliegen. Wichtig ist nur, dass die Förmchen nicht ineinander schlüpfen. Stechen Sie immer wieder auch einmal etwas weiter seitlich ein, sodass das Ganze auch ein wenig schief wird – das verleiht der Bastelei den richtigen Look.

Blumengirlande basteln: kreativ mit Filz

Filzkugeln zum Basteln

©istock.com/woolzian

Filz gibt es in den verschiedensten Farben und eignet sich deshalb ideal, wenn Sie eine Blumengirlande basteln möchten.

SIE BRAUCHEN: Filzplatten in unterschiedlichen Farben, eine entsprechende Schere, eine Nähnadel mit großem Öhr, etwas stärkeres Garn, entweder Heißkleber oder Nähmaschine.

UND SO GEHT’S: Schneiden Sie aus dem Filz Blumen aus. Einige Ideen für Vorlagen zeigt unsere Grafik. Besonders anschaulich werden sie, wenn Sie in die Mitte einen gelben Kreis kleben oder nähen, der den Stempel der Blume darstellt. Zusätzlich können Sie auch Blätter aus Filz ausschneiden und ihnen mit Filzstift eine Maserung aufmalen. Nähen Sie die Blumen und Blätter dann mit dem stärkeren Garn und mit groben Stichen zusammen und reihen Sie sie aneinander, bis eine bunte Blumengirlande entsteht.

Bunte Girlande aus Filzkugeln: ideales Projekt für Kids

Im Geschäft für Bastelbedarf finden Sie für relativ kleines Geld Pakete mit bunt gefärbten Filzkugeln. Diese verarbeiten Sie mit Ihren Kids spielend einfach zu lustigen Girlanden als Fensterdeko.

SIE BRAUCHEN: Je nach Umfang eine oder mehrere Packungen Filzkugeln (gerne unterschiedlicher Größe), eine Nähnadel und eine Schnur oder etwas stärkeres Garn, ggf. ein längeres Rundholz.

UND SO GEHT’S: Schneiden Sie mehrere unterschiedlich lange Schnüre ab (maximal so lang wie das Fenster hoch ist). Fädeln Sie eine Schnur in die Nähnadel ein. Ziehen Sie nun über die Nadel die Filzbällchen auf und verteilen Sie sie in gleichmäßigen oder unregelmäßigen Abständen auf den Schnüren. Die fertigen Schnüre verknoten Sie an der Gardinenstange oder an einem schmalen Rundholz, das Sie dann aufhängen. Wenn Sie ein Garn in einer eher unscheinbaren Farbe verwenden, wird es später den Eindruck machen, als würden die bunten Kugeln in der Luft schweben.

3D-Girlanden basteln: unser Bastelanleitung nutzen

Auch mit selbstgebastelten 3D-Objekten lassen sich witzige Girlanden realisieren. Wie das funktioniert, zeigt Ihnen unsere detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Download inklusive Bastelvorlagen zum Ausdrucken und Ausschneiden.

Girlanden mit Herz: Einfache Bastelanleitung für hübsche Valentinsgrüße

Zum Valentinstag oder auch zur Hochzeit wird Ihnen diese Girlanden-Bastelidee sicher gut gefallen:

SIE BRAUCHEN: Schmale Streifen (ca. 1 cm breit) von ca. 20 cm Länge aus starkem, farbigem Tonpapier (z. B. verschiedene Rosatöne), Heftgerät.

UND SO GEHT’S: Falten Sie die Streifen so in der Mitte, dass die zwei Enden aufeinanderliegen. Statt die Enden direkt zusammenzuführen, legen Sie nun aber die außenliegenden Flächen zusammen. Es entsteht ein Herz. Fixieren Sie das Herz durch eine Heftklammer in die zwei Enden. Nun falten Sie den nächsten Papierstreifen. Ehe Sie ihn jedoch fixieren, führen Sie den Streifen durch das vorhergehende Herz, sodass sie nach dem Zusammenheften beisammenbleiben. Diesen Vorgang wiederholen Sie beliebig oft, bis Ihre Herzgirlande die gewünschte Länge aufweist.

Girlande aus Polaroid-Fotos

©istock.com/scyther5

Foto-Girlande basteln: am schönsten mit Polaroids

Eine Foto-Girlande basteln Sie ganz einfach. Wenn Sie keine Polaroid-Kamera haben, müssen Sie aber vielleicht doch noch selbst aktiv werden.

SIE BRAUCHEN: Ein dekoratives, breites Band, jede Menge Wäscheklammern aus Holz sowie einige ausgewählte Polaroid-Aufnahmen, alternativ Fotos und starkes, weißes Glanzpapier.

UND SO GEHT’S: Falls Sie keine echten Polaroids haben, basteln Sie zunächst eigene Alternativen. Schneiden Sie die Fotos auf die richtige Größe zu – original Polaroid-Fotos weisen im Innenmaß 79 mm Höhe und 77 mm Breite auf. Zusätzlich schneiden Sie aus dem weißen Papier Rechtecke mit Maßen von 108 mm x 89 mm aus. Kleben Sie die Fotos auf das Papier, sodass ein weißer Rahmen entsteht. Die Fotos befestigen Sie nun einfach mit den Holz-Wäscheklammern an dem Dekoband. Wichtig ist, dass dieses später mit Spannung aufgehängt wird, da es ansonsten durch das Gewicht der Fotos und Wäscheklammern in der Mitte stark durchhängen würde.

Bücher-Upcycling: bezaubernde Herzchengirlande aus alten Buchseiten

Buchseiten falten

©istock.com/malerapaso

Haben Sie ein altes Buch mit vergilbten Seiten das Sie nicht mehr brauchen? Dann funktionieren Sie es in eine zauberhafte, selbstgemachte Girlande um, statt es wegzuwerfen:

SIE BRAUCHEN: Ein altes Buch mit vergilbten Seiten, eine Schere oder alternativ Motivstanzer mit Herzen in verschiedenen Größen, Nähmaschine, weißes Garn.

UND SO GEHT’S: Schneiden Sie sehr viele Herzen aus den Seiten des Buchs aus. Arbeiten Sie dafür mit einer Schablone oder nutzen Sie einen Motivstanzer für Herzen. Fügen Sie nun die Herzen zusammen. Dazu nähen Sie mit der Nähmaschine quer über die Papierstücke, lassen einen kleinen Abstand und nähen das nächste Herz an usw. Es entsteht eine filigrane Girlande, mit der Sie Wände verschönern, den Tisch dekorieren oder das Fenster aufpeppen können. Natürlich können Sie die Herzen auch mit anderen Formen ergänzen, z. B. mit Schmetterlingen, Kreisen oder Blumen in verschiedenen Farben und Größen.

Tipp: Möchten Sie einen 3D-Effekt erzeugen, legen Sie jeweils zwei Herzen übereinander und nähen an der Symmetrieachse in der Mitte entlang. Knicken Sie dann die Hälften der Herzen entlang der Naht nach außen.

Girlande basteln aus Krepppapier: Bastelprojekt für Kids

Krepppapier zum Basteln

©istock.com/ligora

Diese Bastelidee setzen Sie wieder gemeinsam mit Ihren Kindern um. Basteln Sie eine Girlande aus Krepppapier.

SIE BRAUCHEN: Krepppapier-Rollen in verschiedenen Farben, einen Ring aus starkem Draht oder auch einen runden Kranzrohling.

UND SO GEHT’S: Schneiden Sie von dem Krepppapier lange, mehrere Zentimeter breite Streifen ab. Verknoten Sie diese nun so an dem Ring, sodass die Enden lang nach unten baumeln. Wiederholen Sie diesen Schritt so lange, bis der Ring nicht mehr zu sehen und voller bunter Krepppapierstränge ist.

Tipp: Diese Girlande aus Krepppapier ist eine schöne Dekoidee für eine Gartenparty, denn die langen Papierenden flattern toll im Wind.

Osterhasen-Girlande zu Ostern: Die Hasen sind los!

Der Osterhase gehört zu Ostern wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten. Deshalb können Sie ihn auch prima in eine Girlande verwandeln.

SIE BRAUCHEN: Tonpapier in verschiedenen Farben, Watte, Schere, Klebstoff, ein langes Band, Vielzweckkleber.

UND SO GEHT’S: Schneiden Sie mithilfe einer Vorlage aus dem Tonpapier zahlreiche gleiche Hasen in verschiedenen Farben aus. Schneiden Sie aus weißem Tonpapier kleine Dreiecke sowie runde Kreise aus. Die Dreiecke kleben Sie in die Ohren, die Kreise jeweils in den Bauch der Hasen. Formen Sie aus kleinen Wattebäuschen das Schwänzchen der Hasen und kleben Sie sie seitlich an. Legen Sie nun einige Hasen nebeneinander aus und das Band darüber. Bedecken Sie die Hasen mit nicht verzierten Hasenrohlingen und kleben Sie beide Hälften so zusammen, dass das Band sicher auf Höhe des Hasenkopfes sitzt. Nachdem der Kleber getrocknet ist, können Sie ihre Ostergirlande aufhängen.

Bunte Herbstdeko: Girlanden aus Naturmaterialien

Herbstmaterialien zum Basteln

©istock.com/JulieanneBirch

Im Herbst bietet Ihnen die Natur jede Menge Materialien, die Sie für Ihr nächstes Bastelprojekt verwenden können.

SIE BRAUCHEN: Naturmaterialien wie Herbstlaub, Kiefern- und Tannenzapfen, orangefarbene Beeren, Kastanien, Walnüsse, Eicheln, usw., Tonpapier und Stoffe in herbstlichen Farben (Erd- und Rottöne), Heißklebepistole, Dekoband, Nadel mit großem Öhr, ggf. Akkuschrauber mit Bohrer.

UND SO GEHT’S: Bohren Sie mit dem Akkubohrer Löcher in die Kastanien und in die Zapfen. Nun können Sie sie mithilfe der Nähnadel auf das Band auffädeln, ebenso wie die weiteren Materialien. Aus Papier oder aus Stoffen können Sie zahlreiche weitere Elemente basteln, beispielsweise genähte, gefüllte Sterne, Herbstlaub aus Papier oder einen süßen Igel.

Welche Bastelidee hat es Ihnen am meisten angetan? Erzählen Sie uns von Ihren selbstgemachten Girlanden und planen Sie doch selbst mal wieder eine tolle Bastelaktion mit Ihren Kindern, jetzt wo das Wetter draußen oft wieder etwas feuchter und ungemütlicher ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar