liebeshoroskop beitragsbild

Liebeshoroskop: Wie Steinbock, Waage & Co. zusammen passen

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum es mit dem anderen Geschlecht nicht klappt oder ob Ihr aktueller Partner wirklich die richtige Wahl für Sie ist? Manchmal suchen wir an den falschen Stellen nach dem Traumpartner oder setzen all unsere Hoffnung in einen Menschen, den die Sterne nicht für uns bestimmt haben. Das immerwährende Liebeshoroskop zeigt Ihnen, welche Sternzeichen gut zusammenpassen und worauf zu achten ist, damit es auch wirklich mit der großen Liebe klappt.

Liebeshoroskop Widder (21. März – 20. April): Nichts für Empfindliche

Widder Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Widder ist im Liebesleben sehr aktiv und erobert gerne. Er ergreift die Initiative und geht auf sein Ziel zu. Im Bett ist er stürmisch und ideenreich, stellt aber den Spaß in den Vordergrund. Einem empfindsamen Partner mag der Widder zu lieblos und egoistisch vorkommen. Eher zurückhaltende oder sensible Sternzeichen wie Jungfrau, Steinbock, Waage oder Krebs können mit dem Widder aus diesem Grund oftmals nichts anfangen. Am besten passt der Widder mit einem anderen Widder zusammen, der ebenso stürmisch ist und dessen Ideenreichtum und spontane Ideen zu schätzen weiß. Auch Löwen und Schützen, die anderen Sternzeichen mit Feuerzeichen, können dem Widder ausreichend Paroli bieten und ihn so bei Laune halten.

Liebeshoroskop Stier (21. April – 20. Mai): Beständigkeit und Sicherheit

Stier Sternzeichen

©istock.com/busenda

Im Liebeshoroskop des Stiers fällt auf, dass er sehr beständig und sicherheitsorientiert ist. Er sucht nach einer festen Partnerschaft und der damit verbundenen Verlässlichkeit. Er ist ein heilloser Romantiker, der seinen Partner auf Händen trägt und mit romantischen Gesten überrascht. Im Schlafzimmer liebt er das volle Programm von einem ausgedehnten, sinnlichen Vorspiel bis hin zum imposanten Höhepunkt. Der Stier ist ein einfallsreicher Liebhaber, der weiß, was er will, für ausgefallene Liebesspiele ist er aber meist nicht flexibel genug. Sternzeichen wie Krebs, Jungfrau und Stier schätzen die Beständigkeit des Stiers und eignen sich deshalb gut als Partner. Tendenziell sucht der Stier aber eher nach einem Löwen, einem Skorpion oder einem Wassermann, der zumindest von Zeit zu Zeit dessen mangelnde Flexibilität durchbricht.

Liebeshoroskop Zwillinge (21. Mai – 21. Juni): Bloß keine Routine

Zwilling Sternzeichen

©istock.com/busenda

Zwillinge wünschen sich viel Abwechslung, sie hassen nichts mehr als Eintönigkeit. Dies zeigt sich auch im Bett mit einer gewissen Kreativität. Dennoch ist ihnen ein ausführliches Vorspiel wichtig, der Zwillingsmann ist ein sehr verständnisvoller Liebhaber, der weiß, wie er seine Partnerin auf Touren bringt. Wassermänner und andere Zwillinge können gut mit diesem Sternzeichen. Perfekt für Zwillinge ist eine Waage, da beide eine sehr ausgeprägte kommunikative Ader haben. Krebse hingegen fühlen sich mit dem Zwilling nicht wohl, da er sie gelegentlich „überrollt“. Der Stier hingegen dürfte zu eifersüchtig sein, um viel Freude an einem Zwilling zu haben.

Liebeshoroskop Krebs (22. Juni – 22. Juli): Sensibel und gefühlsbetont

Krebs Sternzeichen

©istock.com/busenda

Krebse sind romantisch und sensibel veranlagt, weshalb sie zugleich auch verletzlich sind. Echte Gefühle sind für sie besonders wichtig, auch um ein erotisches Stelldichein zu erleben. Sie wollen verwöhnt und in aller Ruhe verführt werden, können im Bett aber auch echte Draufgänger sein. Dabei sollten allerdings vulgäre und grobe Praktiken draußen bleiben. Krebse bevorzugen Sternzeichen, die ähnlich sensibel sind wie sie selbst, beispielsweise andere Krebse, Fische und Skorpione. Impulsive Sternzeichen wie Löwe, Widder oder Schütze hingegen sind eher eine schlechte Wahl.

 

Liebeshoroskop Löwe (23. Juli – 23. August): Dominanz auf ganzer Linie

Löwe Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Löwe ist ein starkes Tier und das zeigt sich auch im Liebeshoroskop. Leidenschaft prägt das Liebes- und Sexleben. Der Löwe flirtet gerne und ist sich seiner Wirkung auf das andere Geschlecht sehr wohl bewusst. Während Löwenfrauen Männer gekonnt um den Finger wickeln, erobert der Löwenmann Frauen mit Leichtigkeit und lebt seinen ungestümen Appetit auf Sex mit ihnen aus. Beziehungen sind wegen dieser Dominanz mit vielen Sternzeichen schwierig, beispielsweise mit Löwen und Fischen. Finden sich zwei Löwen, ist mit Kämpfen zu rechnen. Allerdings passen Löwen gut mit Schützen und den kulturinteressierten Waagen zusammen.

Liebeshoroskop Jungfrau (24. August – 23. September): Planung, Planung, Planung

Jungfrau Sternzeichen

©istock.com/busenda

Jungfrauen können manchmal unterkühlt wirken: Bei ihnen steht die realistische Betrachtung von Situationen immer an erster Stelle, erst danach kommen die Gefühle, die jedoch nur selten wirklich zum Ausdruck kommen. In Beziehungen nimmt die Jungfrau es als ganz normal hin, wenn Leidenschaft und Verliebtheit irgendwann abkühlen. Die Jungfrau genießt Sex an und für sich, macht aber nicht gerne großes Aufheben darum und bevorzugt alles gut durchgeplant. Sie passt gut mit anderen Jungfrauen, Stieren oder Steinböcken zusammen. Der Widder ist zu abenteuerlustig und der Löwe zu impulsiv. Die visionären Ideen von Fischen oder Schützen gehen mit den Planungswünschen der Jungfrauen oft nicht konform.

Liebeshoroskop Waage (24. September – 23. Oktober): Harmonie und Ästhetik

Waage Sternzeichen

©istock.com/busenda

Die Waage liebt Ästhetik und Kunst – das macht sich auch im Schlafzimmer bemerkbar, wo der Sex zwar nicht besonders ausgefallen ist, dafür aber mit Licht, Kerzen und Musik künstlerisch inszeniert wird. Waagen streben stets nach Harmonie und Ausgeglichenheit, weshalb sie sich mit Zwillingen, Wassermännern, Schützen, Waagen oder Löwen zusammentun sollten. Der Stier stört die Harmonie in der Beziehung oftmals und auch Jungfrauen, Skorpione und Steinböcke sind nur selten die passenden Partner für Waagen.

 

Liebeshoroskop Skorpion (24. Oktober – 22. November): Leidenschaftlich und eifersüchtig

Skorpion Sternzeichen

©istock.com/busenda

Das Liebeshoroskop des Skorpions deutet auf einen leidenschaftlichen und zugleich einfühlsamen Partner hin. Oberflächlichkeiten kann er ebenso wenig leiden wie „Fremdflirten“ – er ist sehr eifersüchtig. Kompromisse werden eher selten geschlossen, denn für ihn gibt es nur „ganz oder gar nicht“. Einen Skorpion langfristig zu binden, ist keine einfache Angelegenheit. Am ehesten schaffen das andere Skorpione, aber auch die anderen Wasserzeichen wie Krebs, Skorpion und Fische. Nicht leicht zusammenfinden werden Wassermänner mit Skorpionen, da sie gerade in Sachen Erotik völlig unterschiedliche Richtungen verfolgen.

 

Liebeshoroskop Schütze (24. November – 21. Dezember): Abenteuerlust und Entdeckungsreisen

Schütze Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Schütze ist abenteuerlustig und entdeckungsfreudig. Er sucht weniger ein häusliches Ambiente, sondern mehr eine offene Atmosphäre, die Raum für Entdeckungen lässt. In der festen Partnerschaft wird ihm schnell langweilig, wenn er zu wenig Abwechslung bekommt. Am besten passt der Schütze zur sanftmütigen und toleranten Waage. Löwen und Schützen ergänzen sich durch ihr Temperament und ihre Impulsivität sehr gut. Auch die Beziehung zu einem Widder kann jede Menge Spannung bringen. Am wenigsten passt der Schütze zu Jungfrauen, Fischen, Stieren oder Krebsen.

 

Liebeshoroskop Steinbock (22. Dezember – 20. Januar): Sachlich und logisch

Steinbock Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Steinbock ist eher sachlich und nüchtern, bisweilen wird er sogar als kühl empfunden. Ehe er sich seinem Partner hingibt, muss er diesen bereits gut kennen und sich in der Beziehung wohlfühlen. Dafür ist er ein selbstloser Liebhaber, der es mag, seinem Partner schöne Stunden zu bereiten. Der Steinbock hat kein Problem damit, länger auf die richtige Liebe zu warten, statt sich mit irgendwem zufrieden zu geben. Steinböcke geben eine gute Kombination mit Stieren, Jungfrauen und anderen Steinböcken ab, da diese Sternzeichen bodenständig und erdverbunden sind. Eine romantische Verbindung gehen Steinböcke mit Fischen ein. Der Löwe ist für den perfektionistisch veranlagten Steinbock zu minimalistisch.

Liebeshoroskop Wassermann (21. Januar – 19. Februar): Kopfmenschen vs. Empfindungen

Wassermann Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Wassermann bevorzugt geistige Verbindungen vor sexuellen Erlebnissen. Er kann zärtlich sein, wird aber im Schlafzimmer nur selten ungehemmt und ausgiebig zu Werke gehen. Wassermänner sind Individualisten, die sich gerne mit ihren Visionen beschäftigen. Sie halten ihren Partner lieber ein wenig auf Distanz, was für Krebse und Stiere schwierig wird. Skorpione, die zu dramatischen Szenen neigen, empfinden sie eher als irritierend. Allerdings passt der Wassermann hervorragend zu Waagen, Zwillingen und anderen Wassermännern. Mit Fischen verbindet sie eine interessante geistige Verbindung. Weniger als Partner geeignet sind Krebse, Jungfrauen und Skorpione, da sie gewöhnlich ganz andere Beziehungsziele verfolgen.

Liebeshoroskop Fische (20. Februar – 20. März): Emotionaler Kuscheltyp

Fisch Sternzeichen

©istock.com/busenda

Der Fisch ist äußerst emotional und romantisch veranlagt. Er liebt die Nähe zu seinem Partner und ist der Kuscheltyp. Er braucht einen Partner an seiner Seite, der seine spirituelle und weibliche Seite versteht und ihn zugleich unterstützen kann. Er lässt sich nicht gerne bedrängen. Mit der Sensibilität des Fischs gehen andere Fische, Skorpione und Krebse am besten um. Fantasievolle Waage und gefühlsbetonte Fische ergeben ebenfalls eine spannende Partnerschaft. Weniger gut geeignet sind Widder, Löwen, Wassermänner und Jungfrauen als Partner für den Fisch.

Möchten Sie noch mehr über die Charaktereigenschaften und Ziele der verschiedenen Sternzeichen erfahren? Lesen Sie unseren Artikel rund um die zwölf Sternzeichen.