Meine perfekte Dinnerparty: Tipps für ein gelungenes Dinner mit Freunden

Frau deckt Tisch

© istock.com/izusek

Sie möchten Freunde zu einem schönen Dinner einladen und wünschen sich, dass Ihre Dinnerparty einfach perfekt wird? Dann sollten Sie bereits frühzeitig mit den Planungen beginnen und einen durchdachten und wundervollen Abend skizzieren, an den sich Ihre Gäste noch lange erinnern werden. Woran Sie für Ihr Dinner mit Freunden denken müssen, haben wir für Sie auf den Punkt gebracht.

Der perfekte Zeitpunkt und die Einladung zur Dinnerparty

Ein feines Dinner wird gewöhnlich auf das Wochenende gelegt, denn dann haben die meisten Gäste zuverlässig Zeit. Am besten eignet sich hierfür der Samstag, denn zum einen müssen Ihre Freunde am nächsten Morgen nicht früh aufstehen, zum anderen bleibt Ihnen der Freitagnachmittag und der Samstag für die Vorbereitungen, sodass Sie Ihren Dinnerabend in aller Ruhe umsetzen können.

Die Einladung können Sie natürlich telefonisch oder per E-Mail aussprechen. Aber: Möchten Sie Ihre Freunde wirklich überraschen, so laden Sie sie mit einer wundervoll gestalteten Einladungskarte stilecht per Post ein. Sie kosten übrigens nicht viel Aufwand, denn bei uns können Sie solche Karten online gestalten und drucken lassen durch die Kartenmanufaktur.

Die Menüplanung: Das perfekte Essen für Ihre Dinnerparty

© iStock.com/izusek

© iStock.com/izusek

Beschäftigen Sie sich bereits frühzeitig mit dem Menü und berücksichtigen Sie dabei folgende Hinweise:

  • Informieren Sie sich rechtzeitig, ob Sie Gäste mit speziellen Bedürfnissen eingeladen haben, beispielsweise Allergiker, Vegetarier, Veganer oder Gäste mit Laktoseintoleranz, um das Menü gegebenenfalls anpassen zu können.
  • Wählen Sie Gerichte, die Sie schon mindestens einmal gekocht haben und die Sie zuverlässig und ohne Pannen auch unter Stress zubereiten können. Dies erleichtert Ihnen auch die Zeitplanung.
  • Kombinieren Sie keine Gerichte mit einem ähnlichen Geschmack oder der gleichen Zubereitungsart. Ein roter Faden, der sich zum Beispiel in Form einer bestimmten Zutat durch das gesamte Menü zieht (z. B. Erdbeeren), ist aber durchaus sinnvoll und erwünscht.
  • Servieren Sie leichte Gerichte zuerst, schwere Speisen zuletzt.
  • Versuchen Sie, möglichst frische Zutaten zu vearbeiten und sie schonend zuzubereiten.
  • Halten Sie Ihr Menü so einfach wie möglich, um stundenlange Wartezeiten zwischen den einzelnen Gängen zu vermeiden.
  • Überlegen Sie sich genau, ob Sie schwierige Zutaten wie zum Beispiel Innereien oder Wildfleisch in Ihr Menü einbauen möchten – die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass einzelne Gäste das gesamte Gericht verschmähen könnten.
  • Bedenken Sie bei der Planung von Fleischgerichten, dass Sie bei Kurzgebratenem unter Umständen Fleischstücke mit unterschiedlichen Garpunkten zubereiten müssen (medium, rare, well-done).
  • Überlegen Sie vorab genau, wie Sie die Speisen auf den Tellern anrichten möchten, um eine schöne Optik zu erzielen. Planen Sie ein, die Teller im Backofen bei etwa 50°C vorzuwärmen, sodass Ihnen mehr Zeit zum Anrichten bleibt, ehe die Speisen erkalten.
  • Lassen Sie sich im Weinfachhandel beraten, welche Weine am besten zu Ihrem Dinner für Freunde passen, sofern Sie nicht selbst ein passionierter Weinkenner sind.
  • Geben Sie den Druck von Menükarten in Auftrag, um Ihren Gästen während der Wartezeit schon einmal den Mund wässrig zu machen.

Speisen und Getränke für Ihre Dinnerparty

© iStock.com/fabiofoto

© iStock.com/fabiofoto

Wenn Ihre Gäste eintreffen, beginnen Sie zunächst mit einem Aperitif. Hier können Sie entweder kreativ werden und eine Eigenkreation servieren oder Sie greifen auf typische Klassiker zurück, die jeder kennt. Es eignen sich beispielsweise Champagner, Gin Tonic, Hugo oder Aperol-Spritz. Auch ein fruchtiger Cocktail kann eine schöne Einstimmung zur Begrüßung sein. Möchten Sie zum Empfang ein paar kleine Häppchen reichen, eignet sich hierfür alles, was gut mit den Fingern gegessen werden kann, z. B. Oliven auf Spießchen, Minibrötchen, Rohkost, frischen Parmaschinken oder Olivenbrot.

Hier liefern wir Ihnen einige Ideen für Ihre gelungene Dinnerparty:

  • Menü 1: Kressesuppe mit Räucherlachs – Lammfilet mit Feigensauce an grünen Bohnen – Lauwarmes Schokoladen-Soufflé mit weichem Kern
  • Menü 2: Carpaccio mit Himbeer-Balsamico-Dressing – Scholle mit Tomatenragout an Kartoffeln – Marzipan-Mohn-Mousse an filetierten Orangen
  • Menü 3: Gegrillter Ziegenkäse auf Radicchio – Rinderfilet mit herzhaften Bratkartoffeln und grünem Spargel – Karamell-Pannacotta an Fruchtspiegel und frischen Beeren

Die perfekte Tischdekoration

Um den richtigen Rahmen für ein perfektes Dinner für Freunde zu schaffen, ist eine ansprechende Tischdekoration besonders wichtig. Im Idealfall wählen Sie ein Motto, das sich nicht nur in Ihrer Tischdeko, sondern auch in Ihrem Menü widerspiegelt, beispielsweise:

  • Einflüsse aus aller Welt (z. B. exotische Früchte, Gewürze, Souvenirs aus fernen Ländern)
  • Asien (z. B. Gräser, Orchideen, Lotusblüten, Essstäbchen)
  • Mediterranes Dinner (z. B. Muscheln, kleine Leuchttürme, Anker)
  • Herbst (z. B. Laub, Zierkürbisse, braune und orange Farbtöne)
  • Wintertraum (z. B. weiße Tischdecke, Tannenzweige, Mandarinen, Erdnüsse, weihnachtliche Kerzen)

Viele weitere Ideen für die Tischdekoration für Ihre Dinnerparty haben wir bereits in einem früheren Artikel zum Thema Tischdeko für Sie zusammengestellt. Einige grundlegende Tipps für Ihre Tischdekoration:

© iStock.com/WillSelarep

© iStock.com/WillSelarep

  • Stoffservietten statt Papierservietten verwenden
  • Servietten einfach, aber edel falten
  • mit Kerzen für Stimmung sorgen
  • den Tisch nicht zu sehr überladen
  • auf eine geringe Höhe der Dekoration achten
  • Besteck polieren
  • mit Platztellern ganz einfach optische Highlights setzen
  • Besteck richtig eindecken (von außen nach innen)

Tipp: Mit gedruckten Menükarten und Tischkärtchen perfektionieren Sie Ihren Dinnertisch.

Perfekte Zeitplanung: rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen

Damit Ihr Dinner mit Freunden perfekt abläuft, sollten Sie bereits frühzeitig damit beginnen, Ihre Dinnerparty zu planen. Überprüfen Sie, ob genügend Platz am Tisch ist und Sie genügend Geschirr und Besteck für alle Gänge haben. Zwischendurch abspülen zu müssen, kostet Sie zu viel wertvolle Zeit, die Sie besser mit Ihren Gästen verbringen. Erstellen Sie für den Dinnerabend und die Vorbereitungsarbeiten einen genauen Zeitplan, um wichtige Aufgaben nicht zu versäumen. Kaufen Sie grundsätzliche Zutaten, die haltbar sind, schon einige Tage vorher ein, sodass Sie sich am Dinnertag lediglich um die frischen Zutaten kümmern können. Bestellen Sie Fleisch, Fisch, Backwaren und Weine vor, sodass Sie sie nur noch abholen müssen.

Überprüfen Sie außerdem im Vorfeld, welche Teile der Speisenzubereitung Sie eventuell schon früher vorbereiten können, beispielsweise das Marinieren von Fleisch und Fisch, das Putzen und Kleinschneiden von Gemüse und Obst oder die Zubereitung des Salatdressings sowie des Fruchtspiegels für das Dessert. Dadurch erleichtern Sie sich die Arbeit am Abend wesentlich.

Mörderische Dinnerparty – Unterhaltung für die Gäste

Ein aufwändiges Menü braucht seine Zeit. Damit Ihren Gästen in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, können Sie für etwas Kurzweil sorgen. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die sogenannte „mörderische Dinnerparty“. Etwa sechs bis acht Gäste begeben sich auf die Suche nach einem Mörder, verhören „Zeugen“ und werten Indizien aus, während Sie in Ruhe in der Küche arbeiten können.

Die perfekte Dinnermusik

Wenn Sie die Stimmung mit der passenden Dinnermusik untermalen möchten, sollten Sie sich darüber Gedanken machen. Im Idealfall greifen Sie auf instrumentale Melodien zurück, die leise im Hintergrund laufen. Sie können sich dabei von Ihrem Dinnermotto leiten lassen und beispielsweise zu einem italienischen Menü die Klänge von Eros Ramazotti, Zucchero oder Lucio Dalla oder zu einem weihnachtlichen Dinner klassische oder Swing-Musik à la Frank Sinatra oder Bing Crosby anklingen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer persönlichen, perfekten Dinnerparty mit Freunden!