Baby Shower

Die Baby Shower: Ideen für Ihre Party

Die Baby Shower ist eine in den USA und England schon sehr weit verbreitete Tradition, bei der man für die werdende Mutter eine kleine Party organisiert. Mit dieser bunten und quirligen Baby Shower feiern die Anwesenden die baldige Geburt des Babys, überreichen Geschenke, spielen witzige Spiele und lassen die Mutter noch einmal selbst im Mittelpunkt stehen, bevor sich schließlich alles um das Baby drehen wird. Damit Ihre Baby Shower Party ein voller Erfolg wird, verraten wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Tipps und Ideen rund um die Deko, die Geschenke, die Party Spiele, die Gäste und das Essen.

Der ideale Zeitpunkt für die Baby Shower

In aller Regel feiert man die Baby Shower im letzten Trimester der Schwangerschaft. In den USA wird meist für etwa zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin geladen. Zögern Sie den Zeitpunkt nicht zu lange hinaus, denn so manches Baby macht sich erfahrungsgemäß deutlich früher auf den Weg als geplant. Außerdem werden die letzten Wochen vor der Geburt für die meisten Schwangeren eher anstrengend. Ob eine Party mit vielen Gästen dann noch viel Freude bereitet, sei dahingestellt.

Die Einladung zur Baby Shower: Wer lädt wen ein?

Zunächst stellt sich die Frage, wer die Baby Shower Party organisiert. Hier gibt es drei Varianten:

  • Organisation durch Freundinnen oder Verwandte ohne das Wissen der Schwangeren (Überraschungsparty)
  • Organisation durch Freundinnen oder Verwandte unter Einbeziehung der Schwangeren
  • Organisation durch die Schwangere selbst

Im ersten Fall laden natürlich die Organisatorinnen im eigenen Namen. In den zwei anderen Fällen wird im Namen der Schwangeren geladen. Die Einladung könnte zwar theoretisch ganz einfach per SMS oder E-Mail erfolgen. Deutlich schöner ist es allerdings, wenn Sie schöne Einladungskarten zur Geburt drucken lassen, die Sie individuell, in den passenden Farben, mit Babymotiven und einem passenden Baby Shower Einladungstext, gestalten können.

Wenn es um die Einladung geht, sollten Sie sich außerdem genau überlegen, wen Sie einladen möchten. Wenn die Schwangere mitplant, können Sie sie einfach fragen, wen sie dabei haben möchte. Ansonsten sollten Sie zum Beispiel mit ihrem Partner besprechen, wer dabei sein sollte, da es den Freundinnen meist zu den Kontakten zu Arbeitskollegen oder Verwandtschaft fehlt (und umgekehrt). Berücksichtigen Sie bei der Anzahl an Gästen auf jeden Fall das Befinden der Schwangeren. Geht es ihr nicht so gut, halten Sie die Party lieber etwas kleiner.

Übrigens: Ob Sie Männer einladen möchten oder nicht, ist alleine ihnen überlassen. Auch wenn die Baby Shower oft ohne Männer gefeiert wird, spricht grundsätzlich nichts dagegen, sie auch kommen zu lassen.

Baby Shower: Deko und Location

Eine passende Location für die Baby Shower ist gewöhnlich schnell gefunden. Im Idealfall findet sie bei der Organisatorin oder bei der Schwangeren zuhause statt, da es die Vorbereitung erleichtert und Sie nicht auf fremde Menschen Rücksicht nehmen müssen. Im Sommer ist eine Gartenparty eine gute Idee für die Baby Shower. Alternativ können Sie natürlich auch einen Raum in einem Café oder einem Restaurant anmieten, in dem Sie sich ein wenig zurückziehen können. Dies treibt allerdings oft die Kosten in die Höhe und Sie sind in Bezug auf Deko und Spiele nicht so flexibel.

Wenn Sie einen Raum gefunden haben, kümmern Sie sich um die Deko. Hierfür finden Sie im Handel eine vielfältige Auswahl an Produkten und auch Selbstgebasteltes macht sich hier gut. Einige Anregungen für die Baby Shower Party Deko mit Babymotiven:

© istock.com/lucop

© istock.com/lucop

  • Girlanden und Wimpelketten
  • Streuartikel und Konfetti für Tische
  • Luftschlangen
  • Luftballons
  • Tischaufsteller
  • Kerzen
  • Kreppband
  • Tischdecken
  • Wabenbälle
  • Papierfächer
  • Schleifen
  • Lampions
  • Servietten
Kostenloser Download: Wimpelkette für die Baby-Shower

Kostenloser Download: Wimpelkette für die Baby-Shower

Wenn Sie eine schöne Wimpelkette selbst basteln möchten, können Sie unsere PDF-Bastelvorlage verwenden. Drucken Sie einfach die einzelnen Wimpel aus, schneiden Sie sie aus, lochen Sie sie und fädeln Sie sie auf ein Band auf – fertig ist Ihre ganz persönliche Wimpelkette für die Baby Shower.

Wenn Sie wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, können Sie die Baby Shower Dekoration auch farblich passend mit rosa oder blauen Dekoartikeln gestalten. Ansonsten sind neutrale Farben wie Gelb oder Rot die richtige Wahl.

Ideen für die Baby Shower: Torte, Cupcakes und Kuchen

Da die Baby Shower Party in den meisten Fällen am Nachmittag gefeiert wird, bietet sich ein süßes Buffet an, zu dem jeder Gast etwas beisteuert. Damit die Torte und andere Naschereien zum Thema der Party passen, beherzigen Sie die folgenden Baby Shower Ideen:

© istock.com/RuthBlack

© istock.com/RuthBlack

  • Spielereien mit Fondant sind zurzeit der große Renner. Aus der klebrigen Zuckermasse stellen Sie beispielsweise einen rosa oder blau gefärbten Überzug für die Baby Shower Torte her. Sie können aber auch süße Förmchen wie Babyschühchen, einen Kinderwagen oder ein Baby formen. Viele tolle Ideen finden Sie bei YouTube.
  • Baby Shower Cupcakes können Sie aus jedem beliebigen Cupcake-Rezept herstellen. Verwenden Sie dazu Muffinförmchen mit Babymotiven. Mit rosa oder blau gefärbter Creme stellen Sie ein Topping her oder Sie überziehen den Muffin mit Zuckerguss und setzen kleine Babymotive aus Fondant darauf.
  • Wenn Sie einen Kuchen backen möchten, sollten Sie sich im Handel genauer umsehen: Es gibt hier viele Kuchenformen, mit denen Sie einen normalen Rührkuchen wie ein Baby, ein Bärchen oder ein Schnuller aussehen lassen. Der langweilige Guglhupf macht jetzt mal Pause.

Die witzigsten Spiele für die Baby Shower

Für etwas Stimmung und Abwechslung sorgen verschiedene Baby Shower Party Spiele. Wir stellen Ihnen die Klassiker vor:

  • Baby Stadt-Land-Fluss: Notieren Sie wie bei Stadt-Land-Fluss auf einem Zettel verschiedene Kategorien rund ums Baby, z. B. Babynamen, Breisorten, Kleidungsstücke oder Spielzeug, und spielen Sie dann nach den bekannten Regeln.
  • Belly-Painting: Alle malen zusammen den Kugelbauch der werdenden Mama mit Fingermal- oder Schminkfarben an. Das Ergebnis wird ein schönes Erinnerungsfoto.
  • Babybauch-Raten: Jeder Gast erhält ein Band. Er muss schätzen, welchen Umfang wohl der Bauch der werdenden Mama hat und das Band entsprechend abschneiden. Wer am nächsten dran ist, hat gewonnen.
  • Individuelle Babykleidung: Besorgen Sie weiße Babybodys oder Lätzchen in verschiedenen Größen sowie Textilmalstifte. Jeder Gast darf ein Kleidungsstück nach seinen eigenen Vorstellungen bemalen. Die Schwangere hat so das ganze erste
    Jahr über schöne Erinnerungsstücke, die sie zugleich auch noch praktisch nutzen kann.
  • Milchflasche für die Großen: Besorgen Sie für jeden Gast ein Milchfläschchen und füllen Sie sie mit Milch. Jeder Gast muss versuchen, sein Fläschchen in einer vorgegebenen Zeit leerzutrinken. Wer am meisten schafft, gewinnt.

Wichtig: Heben Sie lustige Ergebnisse dieser Spiele auf. Sie sind ein schönes Andenksel, zum Beispiel fürs Babybuch.

Baby Party statt Baby Shower?

Der Trend der Baby Shower kommt erst allmählich in Deutschland an. Möchten Sie stattdessen lieber eine Baby Party feiern, also kurz nach der Geburt, ist dies ebenso möglich. Die Organisation ähnelt der Baby Shower sehr stark. Lediglich der Baby Shower Einladungstext muss dann natürlich anders formuliert werden. Damit Sie Ihre Glückwunschkarten persönlicher gestalten können, haben wir in einem anderen Artikel einige schöne Sprüche zur Geburt für Sie zusammengetragen. Weitere Traditionen zur Begrüßung neuer Erdenbürger finden Sie in unserer Übersicht über Geburtsbräuche aus aller Welt.