Halloween-Deko: Fledermäuse auf der Leine

Die schönsten Ideen für Ihre Halloween-Dekoration

Zu einem gelungenen Fest im Oktober gehört die passende Halloween Deko. Wenn Sie jedoch die gesamte Dekoration für den Herbst kaufen müssen, kann dies ziemlich ins Geld gehen. Deshalb haben wir in diesem Artikel einige Halloween Deko Ideen für Sie aufbereitet, die Sie mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst basteln können.

Der Klassiker der Halloween Deko: Kürbis schnitzen

Halloween Kürbisse schnitzen

© istock.com/NWphotoguy

Möchten Sie Halloween Deko basteln? Mit Kindern können Sie gemeinsam Kürbisse schnitzen und so eines der wichtigsten Dekoelemente überhaupt herstellen. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie dabei vorgehen müssen:

  • Reinigen Sie den Kürbis zunächst äußerlich.
  • Trennen Sie mit einem spitzen Messer den Deckel ab und legen Sie ihn zur Seite.
  • Entfernen Sie die Kerne und die Fasern aus dem Kürbisgehäuse, zum Beispiel mit einem Eisportionierer. Trennen Sie schließlich so viel Fruchtfleisch heraus, bis es von außen zu sehen ist, wenn man innen mit einer Taschenlampe leuchtet.
  • Markieren Sie nun mit einem spitzen Stift, einem kleinen Messer oder einem Nagel ein gruseliges Motiv, zum Beispiel eine verzerrte Fratze oder einen Geist.
  • Schneiden Sie nun mit einem Messer entlang der gezeichneten Linien aus.
  • Zuletzt stellen Sie eine Kerze ins Innere und setzen den Deckel wieder auf. Wenn Ihnen Kerzen zu unsicher sind, können Sie auf elektrische LED-Teelichter zurückgreifen.

Tipp: Möchten Sie länger etwas von Ihrem Halloween Deko-Kürbis haben, reiben Sie die Schnittstellen und das Innenleben mit Vaseline ein. Dadurch erhöht sich die Haltbarkeit.

Buchstaben aus Pfeifenreinigern: Halloween Deko selber machen

© istock.com/EwaPix

© istock.com/EwaPix

Wenn Sie Ihre Halloween Wanddeko selber machen möchten, sind Sie mit Pfeifenreinigern gut bedient. Sie sind sehr kostengünstig und in unzähligen Farben erhältlich. Die mit einem flauschigen Material überzogenen Drähte können Sie nach Belieben verbiegen.

Deshalb können Sie damit problemlos Buchstaben formen und sie entweder einzeln verwenden oder sie mithilfe des Drahtes verbinden, sodass komplette Schriftzüge entstehen. Indem Sie mehrere Pfeifenreiniger miteinander kombinieren, können Sie außerdem Halloween Deko-Figuren und -Zubehör wie Spinnen oder Spinnennetze zaubern.

Süße Leckereien: Plätzchen als Halloween Tischdeko

© istock.com/haveseen

© istock.com/haveseen

Auch bei dieser Aufgabe können Sie Ihre Kinder wunderbar einbeziehen. Backen Sie Butterplätzchen in typischen Halloween-Formen. Passende Ausstechförmchen gibt es im Handel. Verarbeiten Sie 250 g zerlassene, erkaltete Butter, 175 g Zucker, zwei Päckchen Vanillezucker, 300 g Weizenmehl und einen Esslöffel Milch zu einem Knetteig.

Rollen Sie den Teig dann portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus, stechen Sie die gewünschten Formen aus und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backen Sie sie die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C Ober-/Unterhitze. Nach dem Erkalten können Sie sie mit oranger, weißer und schwarzer Glasur verzieren. Bei Bedarf eignen sich die leckeren Plätzchen auch als Halloween Tortendeko.

Halloween Deko basteln: Streuartikel für die Tischdeko

© istock.com/Kameleon007

© istock.com/Kameleon007

Streuartikel für Ihre Halloween Tischdeko können Sie entweder teuer im Handel kaufen oder ganz einfach selbst basteln. Besorgen Sie sich einen Motivstanzer für Halloween Motive wie Spinnennetze, Kürbisse, Katzen oder Fledermäuse und passendes Tonpapier, z. B. in dunklem Orange, Schwarz und Gold. So können Sie Ihre Halloween Deko selber machen.

 

Halloween Deko basteln: Anleitung für Frankensteins Monster

© istock.com/Sadeugra

© istock.com/Sadeugra

Frankensteins Monster gehört zu Halloween als Gruselfaktor unbedingt dazu. Wie Sie diese Halloween Deko basteln, zeigt unsere Anleitung für Frankensteins Monster:

  • Nehmen Sie eine große Konservendose zur Hand und lackieren Sie den Außenbereich und den Boden mit grünem Buntlack.
  • Während der Lack trocknet, schneiden Sie aus schwarzem Tonpapier oder aus Filz die Haare aus. Schneiden Sie dazu einen breiten Streifen ab, der etwa so lang ist wie der Umfang der Dose. In eine der langen Kanten schneiden Sie Zacken – fertig sind die Haare.
  • Drehen Sie die Dose mit der Öffnung nach unten.
  • Kleben Sie die Haare mit Allzweckkleber oder doppelseitigem Klebeband an der Oberseite um die Dose herum.
  • Als Augen können Sie Wackelaugen aus dem Bastelgeschäft verwenden.
  • Zeichnen Sie mit einem wasserfesten Stift einen Mund sowie diverse Narben auf.

Halloween Deko Ideen: Mumien ganz leicht gemacht

© istock.com/Sadeugra

© istock.com/Sadeugra

Halloween Deko basteln ist für Erwachsene und Kinder eine tolle gemeinsame Beschäftigung. Diese lustigen Mumien können Sie mit Kindern etwa ab dem dritten bis vierten Lebensjahr basteln. Sie benötigen dafür:

  • leere Klopapier-Rollen
  • einen alten Verband
  • Wackelaugen
  • schwarze Farbe
  • Klebstoff

Bemalen Sie zunächst die Klopapier-Rollen komplett schwarz. Wenn die Farbe getrocknet ist, kleben Sie mit dem Klebstoff die Wackelaugen auf, etwa auf zwei Drittel der Höhe der Klorolle. Schneiden Sie nun ein gutes Stück des Verbands ab und wickeln Sie die Klorolle kreuz und quer damit ein. Das Ende verknoten Sie, damit er hält. Um diesen Arbeitsschritt etwas zu vereinfachen, können Sie den Anfang des Verbands auch an der Klorolle festkleben.

Basteleien mit Papier: Tolle Halloween Deko Ideen

© istock.com/mediaphotos

© istock.com/mediaphotos

Möchten Sie ganz einfache Halloween Deko selber machen, benötigen Sie nur etwas Tonpapier in verschiedenen Farben – für Halloween bevorzugt Weiß, Schwarz und Orange – und eine gute Bastelschere. Erstellen Sie eine einfache, gemalte Vorlage für Gespenster, Fledermäuse oder Kürbisse. Wenn das Zeichnen nicht Ihre große Stärke ist, können Sie alternativ auch auf Vorlagen aus dem Netz herunterladen. Das Internet ist nämlich ein wahres Eldorado für Do it Yourself-Fans, die ihre Halloween Deko selber basteln möchten. Fertigen Sie aus Ihrer Vorlage eine Schablone auf, mit der Sie die Umrisse auf unterschiedlich gefärbtes Tonpapier übertragen können. Schneiden Sie die Formen anschließend aus. Sie haben nun verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Papier-Formen verwenden können:

  • Klemmen Sie sie mithilfe von bunten Wäscheklammern an ein dekoratives Band und spannen Sie die entstehende Girlande von Lampe zu Lampe.
  • Alternativ verwenden Sie Geister und Fledermäuse als Halloween Wanddeko. Befestigen Sie sie hierzu mit Tesa oder doppelseitigem Klebeband an der Wand.
  • Legen Sie sie wie Streuartikel auf den Tischen aus.
  • Bekleben Sie Töpfe, Flaschen, Gläser und Schalen mit Ihren kleinen Halloween Deko Figuren.
  • Ziehen Sie Schnüre durch Ihre Figuren und lassen Sie sie am Eingang von der Decke baumeln.

Schnitzäpfel mit Hexenhut

© istock.com/yulka3ice

© istock.com/yulka3ice

Ebenfalls eine schöne Idee für Ihr nächstes Halloween Fest sind Schnitzäpfel mit einem lustigen Hexenhut. Schnitzen Sie zunächst mit einem kleinen Messer Gesichter in die Äpfel, ähnlich wie beim Kürbis. Damit die Gesichter besser erkennbar sind, können Sie die Vertiefungen mit Rosinen füllen.

Nun brauchen Sie nur noch die kleinen Hexenhüte. Für zwei Hüte benötigen einen großen Kreis aus Tonpapier. Zusätzlich schneiden Sie zwei Kreise aus, aus denen Sie bis auf ca. 2 cm Rand die Mitte entfernen. Sie dienen als Hutkrempe. Schneiden Sie den großen Kreis einmal in der Mitte durch. Beide Hälften können Sie nun je zu einer Hutspitze einrollen und mit Tesa oder Allzweckkleber fixieren. Achten Sie dabei darauf, dass der untere Radius mit der Öffnung in der Hutkrempe übereinstimmt. Stecken Sie nun die beiden Hüte zusammen und befestigen Sie sie mit Tesafilm im Inneren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren unserer Halloween Deko Ideen!