Taufgeschenke für Jungen und Mädchen

Wegbegleiter für das ganze Leben: schöne Taufgeschenke für Jungen und Mädchen

 

Die Taufe ist ein ganz besonderer Moment für die Eltern: Ihr Kind wird in die katholische oder evangelische Kirche aufgenommen und macht seinen ersten Schritt auf dem Weg zu einem gläubigen Christen. Dabei ist es üblich, dass zumindest die Paten, aber auch die Verwandten Taufgeschenke überreichen. Doch was schenkt man eigentlich zur Taufe? Während die Eltern die Taufe planen, sind die Taufpaten bereits auf der Suche nach dem passenden Präsent für ihren kleinen Schützling. Wir zeigen Ihnen die schönsten und originellsten Geschenkideen zur Taufe und klären, worauf Sie achten sollten.

Die Geschichte der Taufe

Bevor es darum geht, sich über die Geschenke Gedanken zu machen, ist es oftmals hilfreich, sich die Geschichte und Tradition die hinter diesem Ereignis steht, genauer anzuschauen. Auch so fällt einem manchmal das eine oder andere Geschenk ein, das passend zur Symbolik steht.

Geschichte der Taufe

©meine-kartenmanufaktur.de

Originelle Taufkerze als Geschenk zur Taufe

Die Taufkerze ist das ideale Taufgeschenk für den Paten. In vielen Regionen ist es ohnehin üblich, dass der Pate die Kerze besorgt. Statt ein fertiges Standardmodell zu kaufen, können Sie eine Taufkerze auch einfach selber machen. Sie brauchen dafür lediglich eine Kerze – vielleicht einmal eine etwas andere Form als die übliche Zylinderform –, Wachsplatten, ein Cuttermesser oder ein Skalpell sowie Motivvorlagen.

Unsere Bastelanleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Taufkerze selber machen können.

Der Klassiker: Taufschmuck für den kleinen Erdenbürger

Taufschmuck wird gerne zur Taufe verschenkt. Achten Sie darauf, dass das gewählte Schmuckstück zeitlos ist, sodass das Kind auch später noch etwas davon hat, wenn es alt genug ist, Schmuck bewusst zu tragen. Zum anderen sollte das Schmuckstück größenverstellbar sein. Wenn Sie also eine Kette zur Taufe schenken möchten, sollte der Anhänger abnehmbar sein, sodass das Kind ihn später an einer längeren Kette tragen kann. Bei einem Armband zur Taufe liegen Sie mit einer Variante genau richtig, die sich durch zusätzliche Glieder verlängern lässt.

Ansonsten sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Früher handelte es sich bei Taufschmuck meist um sehr schlichte Modelle mit einem Kreuz oder einem Schutzengel. Heute dürfen es gerne etwas kreativere Ansätze sein, beispielsweise die moderne Interpretation eines Schutzengels, ein Armband mit persönlicher Gravur (z. B. Namen und Geburtsdatum, Taufspruch) oder auch eine Kombination aus verschiedenen Charms.

Ebenfalls immer noch beliebt ist der Taufring, der mit einer Gravur im Inneren verziert ist. Der Ring ist im Regelfall auch eher symbolisch gedacht, denn lange tragen kann das Baby ihn nicht – wegen der Verschluckungsgefahr wäre das ohnehin ziemlich gefährlich. Viele Kinder tragen ihren Taufring aber später an einer Halskette immer bei sich.

Schutzengel zur Taufe: Taufgeschenke für Jungen und Mädchen

Möchten Sie einen Schutzengel zur Taufe verschenken, muss dies nicht zwingend in Form von Taufschmuck geschehen. Es gibt viele weitere Möglichkeiten, einen symbolischen Schutzengel zu überreichen. Hier einige Geschenkideen zur Taufe, die das Thema Schutzengel aufgreifen:

  • ein selbstgemaltes Wandbild mit einem Schutzengel, der über dem Bettchen wacht
  • ein Bilderrahmen mit einem darin aufgehängten hölzernen Schutzengel und einem schönen Gedicht
  • ein bemaltes Holzkreuz mit einem Engel und den Geburts- und Taufdaten des Kindes
  • eine Puppe bzw. ein Kuscheltier in Form eines Schutzengels (z. B. HABA Schutzengel Tine, eine kleine handliche Stoffpuppe für Babys und Kleinkinder)

Baum zur Taufe: Pflanzen Sie ein junges Leben!

Ein schöner Brauch ist es, Jungen und Mädchen zur Taufe einen Baum zu schenken, der mit ihnen mitwächst und ihre Lebenskraft zum Ausdruck bringt. Verwenden Sie am besten einen Obstbaum, zum Beispiel Kirsch-, Apfel- oder Birnbaum. Er blüht im Frühling wunderschön und trägt später Früchte, die die Kinder sicher lieben werden.

Alternativ sind auch Bäume schön, die die Zeiten überdauern, beispielsweise eine Eiche. Für solch mächtige Bäume muss allerdings auch der Platz vorhanden sein – im 5 m² Garten des Vermieters sollten Sie ihn eher nicht einpflanzen.

Geldgeschenke zur Taufe: einfach mal anders

Geldgeschenke stehen sowohl bei Paten als auch bei den Verwandten hoch im Kurs, zumal die Kleinen in ihrem zarten Alter mit Spielzeug noch nicht viel anfangen können. Doch ein Kuvert mit einigen Geldscheinen darin gehört nicht gerade zu den originellen Geschenken zur Taufe. Alternativ legen Sie das Geld an. Je nachdem, ob Sie lieber regelmäßig einen kleinen Betrag für Ihr Patenkind sparen möchten oder einmalig eine Summe anlegen möchten, entscheiden Sie sich für ein entsprechendes Sparprodukt.

Typisch ist, dass das Geld dann entweder mit der Volljährigkeit ausgezahlt wird oder von der Laufzeit her so abgestimmt wird, dass das Kind es zur Konfirmation oder Firmung erhält.

Buch zur Taufe: die personalisierte Kinderbibel

In jungen Jahren können Kinder mit einer Bibel meist noch eher wenig anfangen. Mittlerweile gibt es aber spezielle Varianten für Kinder, die mit bunten Bildern und vereinfachten Geschichten ausgestattet sind.

Es gibt sogar Kinderbibeln, die mit dem Namen des Täuflings individualisiert sind. Eine schöne Alternative sind Bilderbücher, in denen biblische Geschichten dargestellt sind. Über dieses Taufgeschenk freuen sich Mädchen und Jungen gleichermaßen.

 

Personalisiertes Zubehör rund ums Baby

Zu den beliebtesten Taufgeschenken für das Patenkind gehört auch Babyzubehör, das personalisiert zu einem ganz besonderen Geschenk wird. Einige Geschenkideen zur Taufe:

  • mit Namen bestickte Lederpuschen
  • individuelle Babydecke in den Lieblingsfarben der Kindsmutter
  • Windeltasche mit Namenszug
  • Schnullerkette mit Namenswürfeln
  • Wimpelkette für die Babyzimmer-Wand

Eine schöne Idee für ein Geschenk zur Taufe ist ein Taufkissen. Dieses können Sie entweder fertig kaufen, ein unifarbenes selbst bemalen oder auch von einer Stickerin aufwändig besticken lassen. Eine schöne Idee ist es beispielsweise, das Thema des Taufspruchs in ein Bild umzusetzen und mit dem Namen und Geburtsdatum des Babys zu ergänzen. Sicher wird es dieses Kissen später immer in Ehren halten.

Erinnerungen in Ehren halten: Taufgeschenke für Jungen und Mädchen

Viele Eltern werden wehmütig, wenn sie daran denken, dass ihr Baby schon bald groß und flügge werden wird. Da kann es ein schöner Trost sein, einige Erinnerungsstücke an die Babyzeit aufzubewahren. Beliebt sind Baby- oder Erinnerungsbücher, in denen die Eltern die schönsten Momente der ersten Monate und mitunter sogar Jahre festhalten und so für die Ewigkeit sichtbar machen können. Besonders spannend ist es später für die Kinder, diese Geschichten und Anekdoten zu lesen.

Ebenfalls eine schöne Idee sind Erinnerungsboxen, in denen die Eltern Gegenstände aus der Babyzeit aufbewahren können, beispielsweise

©istock.com/poplasen

©istock.com/poplasen

  • den ersten Strampler
  • das Namensarmband aus dem Krankenhaus
  • den ersten Schnuller
  • den ersten ausgefallenen Milchzahn
  • ein Souvenir aus dem ersten Familienurlaub
  • der positive Schwangerschaftstest
  • die Ultraschallbilder
  • eine kleine Windel
  • die Glückwunschkarten zu Geburt und Taufe
  • kleine Babysocken
  • eine Spieluhr

Welche Taufgeschenke haben Sie für Ihr Patenkind ausgewählt? Wir freuen uns über Ihre Ideen für originelle Geschenke zur Taufe!