Dein Warenkorb

€0.00

Dankeskarten für jeden Anlass

Dankeskarten sind ideal, um wichtigen Menschen in Ihrem Leben Danke zu sagen. Ob bei glücklichen oder traurigen Anlässen, sie eignen sich perfekt. In unserem Sortiment finden Sie für jede Gelegenheit das passende Modell.

Sind Dankeskarten ein Muss?

Es hat sich bewährt, nach großen Ereignissen Dankeskarten zu verschicken. Obwohl sie nicht unbedingt nötig sind, gehören sie oft zum guten Ton. Besonders nach großen Feiern sparen sie Zeit, anstatt jedem Gast einzeln zu danken. Eine Dankeskarte zu senden, geht einfacher und stellt sicher, dass Sie niemanden vergessen. Bei vielen Gästen verlierten Sie schnell den Überblick über die Geschenke.

Tipp: Führen Sie eine Gästeliste mit den Präsenten. So können Sie sich nach dem Fest bei allen bedanken.

Das Erstellen der Karten ist ein emotionaler Moment für Sie. Es lässt Sie die Feier noch einmal Revue passieren. Dankeskarten sind zwar kein Muss, aber sie bieten viele Vorteile und runden das Fest ab.

Zu welchen Anlässen sagen Sie Danke?

Sagen Sie immer Danke, wenn Sie den Impuls dazu spüren. Ein aufrichtiges Dankeschön ist selbst in einer Situation richtig und wichtig, die vielleicht für Außenstehende unbedeutend wirkt. Falls Sie sich unsicher sind, wann Sie auf jeden Fall Dankeskarten verschicken sollten, hilft folgende Überlegung. Welche Ereignisse in Ihrem Leben sind einzigartig und Sie feiern diese zusammen mit Ihren Liebsten? In unserem Sortiment finden Sie liebevoll gestaltete Vorlagen für:

Falls Sie Ihr Ereignis nicht bei  Meine Kartenmanufaktur  finden, können Sie auch unsere Designer beauftragen. Sie erstellen schnell eine Dankeskarte nach Ihren Wünschen und für Ihren Anlass.

Text in Dankeskarten: Diese 4 Punkte müssen einfließen

Fällt es Ihnen schwer, die Karte zu formulieren? Mit dieser Herausforderung stehen Sie nicht allein da. Oftmals helfen allerdings schon kleine Anhaltspunkte, damit der Schreibfluss beginnt.

  • Erwähnen Sie unbedingt, für welche Gelegenheit Sie sich bedanken wollen. So kann der Empfänger direkt Bezug herstellen.
  • Schwelgen Sie in einigen unvergesslichen Erinnerungen der Feier und erwähnen diese in der Karte.
  • Denken Sie daran, sich konkret für das Geschenk und die Glückwünsche zu bedanken.
  • Vergessen Sie nicht, die Karte mit Ihrem Namen zu unterzeichnen, so sind Verwechslungen ausgeschlossen.
Gerne darf ein passender Spruch Ihre Danksagung ergänzen.

Gestaltung der Karten: So wird Ihr Dank einzigartig

Ihre Dankeskarte wirkt rundherum stimmig, wenn Sie sie der restlichen Papeterie des Festes anpassen. Was ist damit gemeint? Halten Sie sowohl die Einladungskarten als auch Tisch- und Menükarten sowie die Danksagung im gleichen Stil. Damit das optimal gelingt, wählen Sie einfach die gleichen Farben, Schriftarten und Symbole. Überlegen Sie sich außerdem, ob Sie den Dankeskarten noch eine Kleinigkeit beilegen wollen. Bilder des Festes eignen sich besonders gut, weil sie vergleichsweise leicht sind und in Standard-Briefkuverts passen. Schauen Sie sich Ihre privaten Schnappschüsse und professionellen Aufnahmen von der Feier an. Gibt es ein Foto, auf dem alle Gäste zu sehen sind? Dann eignet sich dieses ausgezeichnet. Alternativ können Sie die lustigsten oder ergreifendsten Bilder des Empfängers aussuchen und zur Dankeskarte packen.

Der Kartenversand: Wann geht Ihr Dankeschön in die Post?

Die Dankeskarte sollte im zeitlichen Bezug zu dem entsprechenden Anlass stehen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie direkt am Tag nach der Feier die Papeterie gestalten müssen. Nach Großveranstaltungen haben Sie bestimmt erst einmal andere Erledigungen im Kopf – oder wollen einfach nur entspannen. Mit dem Versand der Danksagungen können Sie sich bis zu sechs Wochen Zeit lassen. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie noch auf Bilder vom Fotografen warten. Lieber geben Sie sich etwas mehr Spielraum bei der Erstellung der Karten, als dass es nur ein halbherziger Gruß wird. Das perfekte Dankeschön gelingt, wenn es von Herzen kommt.