Sterbebilder selbst gestalten

Erinnerungen die bleiben.

Alle Farben
Alle Formate

Halten Sie die Erinnerung mit stilvollen Sterbebildern fest

Ein schöner Brauch ist die Anfertigung von persönlichen Sterbebildern, die bei der Beisetzung und Trauerfeier an die anwesenden Trauergäste verteilt werden. Gemeinsam können Sie sich von einem lieben Menschen verabschieden. Mit den Sterbebildern halten Sie die Person in Erinnerung, wie Sie sich zu Lebzeiten am liebsten gesehen hat. Wir bieten die Möglichkeit, stilvolle Sterbebilder zu drucken. Sie gestalten online die Karte und bekommen Sie in wenigen Tagen zugeschickt.

Ein Sterbebild gibt Halt und dient als Erinnerung

Die Tradition der Sterbebilder ist in der katholischen Kirche ein sehr alter Brauch. Für die Trauergemeinde wurde der Totenzettel bzw. das Sterbebild verteilt. Darauf nachzulesen waren Details zu dem Toten:

Name, Beruf, Lebensdaten und wichtige Titel oder ähnliches wurden vermerkt. Umrahmt wurden die Angaben von christlichen Bildern sowie einem Abbild Jesus Christus. Die Totenzettel dienten der Erinnerung an das Gemeindemitglied.

Heute erfüllen die Sterbebilder die gleiche Funktion. Der christliche Bezug wird nur auf Wunsch hergestellt. Ansonsten wird das schönste Foto des Verstorbenen gedruckt und mit Lebensangaben, Anekdoten oder Weisheiten ergänzt.

Für die Trauernden sind Sterbebilder eine schöne Art, sich positiv an die verstorbene Person zu erinnern. Sie wird wunderschön auf der Karte präsentiert, sodass sie hervorragend als Erinnerung aufgestellt werden kann. Während der Beerdigung können sich die Trauergäste an dem Sterbebild festhalten, um den Emotionen freien Lauf zu lassen.

Online gestalten Sie mühelos ein würdevolles Sterbebild

Bei uns erstellen Sie in kurzer Zeit ein Sterbebild, das für ein Andenken ideal ist. Vor der Gestaltung beginnt die Suche nach der schönsten Vorlage. Aus unserem Sortiment wählen Sie ein Sterbebild, das Sie ansprechend finden und individualisieren möchten. Dieses klicken Sie an und erhalten erste Auswahlmöglichkeiten:

  • Farbe
  • Format
  • Papier
  • Anzahl

Die Menge können Sie noch später im Warenkorb eingeben. Automatisch sind Standardangaben festgelegt, die übernommen werden, wenn Sie keine Änderungen dieser Kriterien vornehmen möchten. Mit Klicken auf „Jetzt Gestalten“ gelangen Sie in unseren Designer. Hier kreieren Sie eine einzigartige Sterbebild-Karte mit folgenden Optionen:

  • Elemente aus der Vorlage löschen, verschieben, in der Größe verändern
  • Hinzufügen weiterer Elemente (Text, Form, Sticker, Foto)
  • Bearbeiten aller Elemente (Farbkorrektur, zuschneiden, Filter verwenden, Kontraste schärfen etc.)
  • In der Vorschau betrachten und bestellen

Ihr Sterbebild können Sie mithilfe unserer Funktionen einzigartig gestalten. Vorwissen ist nicht notwendig. Sie klicken einfach auf die Elemente oder links in die Funktionen und probieren aus, was möglich ist.

FAQs zu den Sterbebildern

Worauf sollte ich achten?

  • Laden Sie ein Foto hoch, sollte es in sehr guter Qualität sein. Wichtig ist eine hohe Auflösung, damit eine exzellente Druckqualität gewährleistet ist.
  • Weniger ist mehr: ein Bild und etwas Text sind vollkommen ausreichend.
  • Design: Ganz nach Geschmack designen Sie ein dezentes Sterbebild ohne viel Schnickschnack. Oder Sie gestalten es so, wie sich die verstorbene Person gewünscht hätte.
  • Lieferung: Planen Sie 1-2 Werktage Lieferzeit ab Bestellung der Sterbebilder ein.
  • Achten Sie auf eine korrekte Rechtschreibung.

Was kommt alles in ein Sterbebild hinein?

Typischerweise wird ein Bild aufgedruckt, das großflächig eine Seite umfasst. Daneben werden die Lebensdaten zur Person festgehalten: Name, Wohnort, Lebenszeitraum.
Nach Belieben können Sie noch einen Sinnspruch, Bibelvers oder ähnliches hinzufügen.

Wer bekommt ein Sterbebild?

Wie Sie möchten: Sie können nur eines drucken lassen und es neben das Kondolenzbuch, den Sarg oder auf die Festtafel aufstellen. Sie können aber auch eine bestimmte Anzahl von Sterbebildern bestellen, von denen sich die Gäste jeweils eines mit nach Hause nehmen dürfen.