Schön, lustig, inspirierend – die besten Sprüche zur Geburt

Wir hatten einen Wunsch – Und Du bist wahr geworden.
Krumm die Arme, krumm die Beine, Kinn verwackelt, Zähne keine, dafür dichtes schwarzes Haar. Augen noch verträumt, doch klar. Dralle runde fast 6 Pfund als Krisenpolster – kurz: gesund!
Dein Kind trägst Du neun Monate im Bauch, drei Jahre im Arm und für immer im Herzen.
Kinder erfrischen das Leben und erfreuen das Herz.
Darum liebe ich die Kinder, weil sie die Welt und sich selbst noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen.
Theodor Storm
Ab heute bestimme ich, wann und wie lange bei uns geschlafen wird.
Eine Tochter ist ein Schatz – und ein Grund für schlaflose Nächte.
Ben Sirach
Jedes Mal, wenn ein Baby geboren wird, erhält die Welt neue Möglichkeiten.
Fröhliche Jungen machen die besten Männer.
Worte können nicht ausdrücken die Freude über neues Leben.
Hermann Hesse
Gott schuf die Welt mit grünen Bäumen,
mit hohen Bergen, Seen zum Träumen.
Dann machte er Pause, es fehlte etwas,
zum Lachen, zum Singen, zum Tanzen, zum Spaß.
Wer geht in den Wald, um Blumen zu pflücken?
Wen sollen die Berge, die Seen entzücken?
Und dann schuf Gott die Mädchen, die kleinen,
mit lustigen Locken, mit flinken Beinen;
mit offenen Augen für Wald und Flur,
die liebsten Geschöpfe in seiner Natur;
und als er dann lächelnd sein Werk besah,
da sprach er zufrieden: Ich wusste es ja,
die Liebe, das Glück, die Sonne die scheint,
sind in so einem kleinen Mädchen vereint!
Nur Mütter können die Zukunft formen – denn sie schaffen sie in ihren Kindern.
Maxim Gorki
Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.
Gib mir, Herr, einen Sohn,
der stark genug ist, um zu wissen, wann er schwach ist, und der mutig genug ist, um sich mit sich selbst zu konfrontieren, wenn er Angst spürt.
Einen Sohn,
der fähig ist, dich kennen zu lernen und sich kennen zu lernen, was der Eckstein aller Erkenntnis ist.
Ich bitte dich,
führe ihn nicht auf dem bequemen und leichten Weg, sondern auf dem rauen und steinigen Weg, von Schwierigkeiten und Herausforderungen angestachelt.
Lass ihn dort lernen,
im Sturm fest zu bleiben und Verständnis für die aufzubringen, die versagen.
Gib mir einen Sohn,
dessen Herz klar ist und dessen Ideale hoch liegen.
Einen Sohn,
der sich selbst beherrscht, statt die anderen beherrschen zu wollen.
Einen Sohn,
der das Lachen lernt, aber auch weinen kann.
Einen Sohn,
der in die Zukunft schreitet, ohne je die Vergangenheit zu vergessen.
Und wenn du ihm das alles gegeben hast,
füge auch hinzu, ich bitte dich, genug Sinn für feinen Humor, so dass er wohl ernst ist, aber sich nie zu ernst nimmt.
Gib ihm Demut,
damit er immer in aller Einfachheit die wahre Weisheit erkennen kann.
Gib ihm die Güte der echten Kraft.
Dann werde ich, sein Vater, zu sagen wagen:
“Ich habe nicht umsonst gelebt.“
General Douglas MacArthur, „Gebet eines Vaters“
Die Geburt eines Kindes ist wie die Entstehung einer neuen Welt.
Achim Schmidtmann
Kinder sind die Hände, mit denen wir nach den Sternen greifen.
Henry Ward Beecher
Wie schön, dass Du geboren bist – wir hätten Dich sonst sehr vermisst!
Die erste Frau, die ein Junge liebt, ist seine Mutter.
Was kann es Schöneres geben, als ein kleines neues Leben!
Überlass dem Herrn die Führung in deinem Leben; vertrau doch auf ihn, er macht es richtig!
Psalm 37,5
Mit jedem Mensch ist etwas Neues in die Welt gesetzt, was es noch nicht gegeben hat, etwas Erstes und Einziges.
Martin Buber
Kleine Jungen werden zu großen Männern, durch den Einfluss großer Männer, denen kleine Jungen wichtig sind.
Die Freude und das Lächeln der Kinder sind der Sommer des Lebens.
Jean Paul
Mir scheint, ich sehe etwas Tieferes, Unendlicheres, Ewigeres als den Ozean im Ausdruck eines kleinen Kindes, wenn es am Morgen erwacht, kräht oder lacht, weil es die Sonne auf seine Wiege scheinen sieht.
Vincent van Gogh
Ab sofort auf Schritt und Tritt, gehen zwei kleine Füßchen mit!
In jedem Mädchen steckt eine Göttin.
Francesca Lia Block
Jedes Kind ist ein neuer Gedanke Gottes.
Wer sagt, diese Welt sei nicht mehr zu retten, der hat vergessen, dass Kinder Hoffnung bedeuten.
Glück kann man nicht kaufen, Glück wird geboren.
Manchmal ist das Kleinste das Größte.
Diesen Tag hat der Herr zum Festtag gemacht. Heute wollen wir uns freuen und jubeln!
Psalm 118,24
Kinder sind wie ein Buch, in dem wir lesen und in das wir schreiben sollten.
Peter Rosegger
Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind.
Gertrud von le Fort
Ab sofort sind wir auch nachts erreichbar.
Das große Glück ist manchmal ganz klein.
Jesus Christus spricht: „Lasst die Kinder doch zu mir kommen und hindert sie nicht daran; denn für Menschen wie sie steht Gottes neue Welt offen.“
Markus 10,14