Tischkarten Weihnachten

Schmücken Sie Ihren Tisch mit weihnachtlichen Tischkarten.

Sorgenfrei Bestellen trotz Corona: Unsere Corona-Change the Date Garantie
Alle Farben
Alle Formate
Alle Kategorie

Tischkarten Weihnachten: individuell online gestalten

Eine festliche Tafel ist das Herzstück jeder privaten oder geschäftlichen Weihnachtsfeier. Neben einem hochwertigen Service, Silberbesteck und den Servietten darf ein Detail nicht fehlen – die Namenskärtchen. Weihnachten wird erst dann zum unvergesslichen Erlebnis, wenn alle Einzelheiten stimmen. Deshalb sind Tischkarten an Weihnachten ein unverzichtbarer Tischschmuck.

Auswahl der Platzkarten: Weihnachten stilvoll feiern

Mit den perfekt passenden Tischkarten wird die Festtafel zum absoluten Hingucker. Suchen Sie sich die Namenskärtchen zu Weihnachten unter dem Aspekt aus, sie ihre restliche Tischdekoration ergänzen. Bestellen Sie doch direkt auch die Menükarten für Weihnachten dazu. Wenn alle weihnachtlichen Drucksachen aus einer Hand stammen, entsteht direkt ein märchenhaftes Gesamtbild. Sie haben das Traumexemplar unter den Weihnachtstischkarten entdeckt, aber die Farbe stimmt nicht? Kein Problem, denn in unserem Editor ändern Sie nicht nur in Windeseile den Text, sondern auch alle anderen Komponenten wie Motive, Bilder und Farben. So entstehen einmalige Tischkarten zu Weihnachten.

Der Text auf den Tischkarten zu Weihnachten

Damit die Platzkarten ihren Zweck erfüllen, müssen mindestens die Namen der Gäste abgedruckt werden. Dazu wird im Vorfeld eine Teilnehmerliste erstellt. Diese können Sie auch direkt für die Einladungskarten zu Weihnachten nutzen.
Jeder Gast bekommt sein eigenes Tischkärtchen. Bei Privatfeiern dürfen nur die Vornamen abgedruckt werden. Auf Firmenfeiern sind Vor- und Nachnamen anzugeben. Dadurch werden Verwechslungen ausgeschlossen. Es ist möglich, die Namen auf beide Seiten zu drucken. Gerade bei Weihnachtsfeiern im Betrieb wird dadurch die Kommunikation erleichtert. Zusätzlich können noch weihnachtliche Botschaften abgebildet werden. Auch ein kleiner Weihnachtsspruch oder frohe Wünsche dürfen auf den Tischkarten zu Weihnachten stehen.

Tipps für die Tischkarten zu Weihnachten

Achten Sie auf jeden Fall darauf, die Namen richtig zu schreiben. Falls Sie unsicher sind, dann erkundigen Sie sich im Vorfeld nach der Schreibweise. Bei Firmenfeiern wird häufig die Position im Unternehmen abgelichtet. Es gibt dafür allerdings keine Vorschriften. Die Entscheidung trifft am besten die Führungsperson. Sind externe Geschäftspartner geladen, müssen gegebenenfalls die exakten Positionsbeschreibungen herausgefunden werden. Dazu genügt meistens ein Anruf im Sekretariat oder in der Personalabteilung des Unternehmens. Ein kleiner Extratipp: Teilweise stehen die Stellenbezeichnungen auch auf den geschäftlichen Weihnachtskarten, die Sie von Geschäftspartnern erhalten.
Die Namenskärtchen zu Weihnachten sollten auf den ersten Blick zu entziffern sein. Deshalb ist eine ausreichende Schriftgröße genauso wichtig wie ein gut leserlicher Font. Falls Sie unsicher sind, dann bestellen Sie sicherheitshalber in Musterexemplar. Am besten werden die Schriftarten und das Design aller Weihnachtskarten aufeinander abgestimmt. Das zeugt von einer ordentlichen Planung und Umsetzung. Wer eine Tischordnung vorbereitet hat, der kann die Gäste mithilfe von Namenskärtchen unauffällig an ihren Platz an der Weihnachtstafel führen. Es ist aber auch möglich, Tischkarten bei Feiern ohne Tischordnung anzubieten. Dann werden die Namenskärtchen einfach in der Nähe des Eingangs aufgestellt. Jeder Gast nimmt sich sein Exemplar und bringt es an seinen Sitzplatz. Erfahrungsgemäß kommen kurzfristig immer noch zusätzliche Gäste zur Weihnachtsfeier. Entweder erfolgte eine Anmeldung erst im letzten Augenblick oder es wurde erst kurz vor dem Event an die Person gedacht. Damit es zu keinen unangenehmen Momenten kommt, bestellen Sie einfach ein paar zusätzliche Tischkarten für die Weihnachtsfeier.